Laura Strunz feiert erfolgreiches Comeback

RW Borbeck I vergibt Matchbälle in der Bezirksliga

0 18.10.2022

Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen haben die vier Badminton-Teams des BC Rot-Weiß Borbeck zuletzt eine ausgeglichene Bilanz erzielt.

Zu den Verlierern gehörte die erste Mannschaft, die einen möglichen Punktgewinn im Bezirksliga-Heimspiel gegen die Sportvereinigung Sterkrade-Nord III nur ganz knapp verpasste und unglücklich mit 3:5 unterlag. Schlüsselspiel im Duell des Tabellensechsten gegen den favorisierten Zweiten aus Oberhausen war das 2. Herrendoppel, in dem Kartigejen Ramathasan und Timm Riesel zwei Matchbälle nicht nutzen konnten. Am Ende verlor das RWB-Duo den Entscheidungssatz in der Verlängerung mit 26:28. Pech hatte Ramathasan anschließend auch im Spitzeneinzel, wo er sich im dritten Satz ebenfalls knapp mit 19:21 geschlagen geben musste.

Auch das dritte Dreisatz-Spiel entschieden die Gäste mit dem Sieg im 1. Herrendoppel für sich. Somit reichte es für die Rot-Weißen nur zum Gewinn von drei Matches. Laura Strunz überzeugte bei ihrem Comeback nach langer Verletzungspause an der Seite von Stammspielerin Carina Schnell mit einem Zwei-Satz-Erfolg im Damendoppel. Ebenfalls in zwei Sätzen siegte Sumedha Dharmasena im 2. Herreneinzel und Max Wolter setzte sich im spannenden 3. Einzel mit 22:20 und 21:19 durch.

In der Bezirksklasse erkämpfte sich die RWB-Reserve mit dem 5:3 über die DJK Grün-Weiß Essen-Werden/Heidhausen ihren ersten Saisonsieg und konnte damit die rote Laterne des Tabellenletzten abgeben. Die Rot-Weißen profitierten zwar von der verletzungsbedingten Aufgabe des Gegners im 2. Herrendoppel, gewannen aber alle Spiele mit Damenbeteiligung souverän. Dazu verhalf die ungeschlagene Laura Strunz, die ebenso wie Timm Riesel aushalf und neben dem Mixed auch das Damendoppel mit Sandra Krahwinkel ohne Satzverlust gewann. Wichtige Zwei-Satz-Siege gelangen außerdem Stefan Laqua im 3. Herreneinzel und Sandra Krahwinkel, die im Dameneinzel den entscheidenden fünften Punkt holte.

Die erste Niederlage setzte es dagegen für die dritte Mannschaft in der Kreisliga beim 2:6 gegen den OSC Blau-Gelb Essen-Werden IV. Für die beiden Borbecker Siege zeichnete sich Ersatzspieler und Routinier Michael Lohrengel verantwortlich. Das erste Herrendoppel gewann er mit Tim Leininger, im Mixed war er mit Britta Sagan erfolgreich. Jugendspielerin Paula Steinadler zeigte bei ihrem Seniorendebüt ebenfalls eine gute Leistung.

Die U19-Minimannschaft gewann deutlich mit 5:1 gegen die Bottroper BG. Jeweils zweimal siegreich waren Joris Laqua, Lukas Kremer und Laslo Friedrichs.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.