Kontobetrug mit gefälschtem Pass

Fotofahndung der Polizei

0 13.05.2024

Bochold. Die Pressestelle der Polizei hat eine Fotofahndung herausgegeben:

Mit dem Foto eines unbekannten Mannes sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen, die Hinweise zur Identität des Mannes geben können. In mehreren Fällen hatte der Unbekannte versucht, online ein Konto zu eröffnen. Die Bankmitarbeiter wurden jedoch bei den Videolegitimationen auf mögliche Fälschungsmerkmale an dem Pass aufmerksam und erstatteten eine Strafanzeige. Ermittler der Kriminalpolizei fanden heraus, dass der Mann auch nicht unter dem angegebenen Namen in Essen-Bochold wohnt.

Während des Versuchs, das Konto zu eröffnen, entstand im November 2023 ein Foto des Unbekannten. Dieser ist zwischen 25 und 30 Jahre alt, hat eine kräftige Statur und dunkle Haare sowie einen dunklen Bart.

Hier gelangen Sie zum Foto des Verdächtigen: https://polizei.nrw/fahndung/135163

Wenn Sie Hinweise zur Identität des Unbekannten geben können, nehmen Sie bitte per Mail über hinweise.essen@polizei.nrw.de Kontakt zur Polizei Essen auf oder melden sich telefonisch unter 0201/829-0 bei uns./Wrk

Herausgeber:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 8?