Knaak und Dallmann verlassen SGS

Aderlass des Bundesligisten geht weiter

0 29.06.2020

Der Aderlass der SGS geht weiter. Zwei weitere Spielerinnen verlassen das Team des Fußball-Bundesligisten.

Auch Jule Dallmann wird die SGS Essen zur neuen Saison verlassen und sportlich kürzer treten. Der auslaufende Vertrag wird nicht verlängert. Dallmann kam in der laufenden Saison aufgrund einer Verletzung zu keinem Einsatz. In der Saison 2018/2019 kam sie auf acht Einsätze für die Schönebeckerinnen. Jule Dallmann meint dazu: „Ich wäre gerne den Weg mit der Mannschaft weitergegangen aber aus beruflichen Gründen werde ich einen anderen Weg einschlagen. Ich bin dankbar für die Erfahrung und Teil dieser Entwicklung gewesen zu sein.“

Nach drei erfolgreichen Jahren wird das am Samstag anstehenden DFB-Pokal-Finale auch das letzte Spiel von Turid Knaak für die Essenerin werden. Die 29-Jährige Nationalspielerin absolvierte 74 Liga- und Pokalspiele für die Schönebeckerinnen und kam dabei auf 21 Tore. Bevor die neue Herausforderung beginnt, möchte sie sich, zusammen mit der Mannschaft, für eine sportlich erfolgreiche Saison belohnen. Das „Spiel des Jahres“ bietet dabei den passenden Rahmen zum Abschluss einer erfolgreichen Zeit.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.