„Klassische Gitarre im Kreuzer“ geht in die nächste Runde

Der Argentinier Max Balanowsky gastiert an der Friedrich-Lange-Straße

0 14.10.2021

Borbeck-Vogelheim. Im Rahmen der Reihe „Klassische Gitarre im Kreuzer“ gastiert der Argentinier Max Balanowsky am Sonntag, 17. Oktober, um 18 Uhr im Interkulturellen Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim, Friedrich-Lange-Straße 3. Seit mehr als 15 Jahren tritt Max Balanowsky als Solist, mit Ensembles und Kammerorchestern in Argentinien, Deutschland, Österreich, Spanien, Polen, Frankreich und Brasilien auf. Im Jahr 2020 wurde er von Bolsa de Comercio de la Provincia de Córdoba, Argentinien, als einer der „10 Outstanding Young People“ des Jahres für seinen künstlerischen Werdegang ausgezeichnet. Derzeit absolviert er die letzten Schritte seines künstlerischen Masterstudiums an der Universität Mozarteum in Salzburg. Zugleich ist er studentisches Mitglied der Segovia Guitar Academy in Pordenone, Italien, wo er bei Paolo Pegoraro studiert. Eintritt: 10 Euro; Karten nur an der Abendkasse.

 

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 7.