Kita Armstraße: Rat beschließt Neubau für das marode Gebäude

300 000 Euro kostet allein die Planung der Gebäude und die Verlegung des Bolzsplatzes

0 24.02.2022

BORBECK. Der Rat der Stadt Essen hat in seiner gestrigen Sitzung (23.02.) den Neubau des Kita-Gebäudes an der Armstraße in Borbeck beschlossen. Das alte Gebäude ist marode, ein Neubau die günstigste wirtschaftliche Lösung. Geplant ist der Neubau auf dem gegenüberliegenden Bolzplatz. Der Bolzplatz wird auf die unmittelbar angrenzende Fläche des Spielplatzes verlegt. Neben der Kita wird beim Neubau auch ein Ersatz für die Jugendeinrichtung berücksichtigt. Der Spielplatz entfällt für die Dauer der Baumaßnahme. Nach Abschluss der Baumaßnahme wird der Spielplatz auf dem Grundstück der bisherigen Kita neu errichtet.

Mit der außerplanmäßigen Mittelbereitstellung in Höhe von 300.000 Euro, die der Rat jetzt beschlossen hat, werden nun Planungsleistungen für die Neuerrichtung der Kita sowie die Verlegung des Bolz- und Spielplatzes finanziert.

Eine umfassende Vorlage zum Bau- und Baubeginnbeschluss, soll den politischen Gremien bis zum Ende des Jahres vorgelegt werden.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 4.