Kinder schmücken Frintroper Weihnachtsbaum

Veranstaltung auf dem Frintroper Markt hat inzwischen Tradition

0 22.11.2023

FRINTROP. Am 30. November werden von 15 bis 16 Uhr viele, viele Kinder wieder einmal den Frintroper Markt beleben. Dann wird bereits zum 10. Mal in Folge eine rund 8 Meter hohe Tanne von Kindern umliegender Schulen, Kindergärten und sonstiger Einrichtungen mit zum großen Teil selbstgebasteltem Baumbehang geschmückt. Organisiert wird dies alles wie in jedem Jahr vom Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop (BVV).

Die Liste der Teilnahmen ist in diesem Jahr besonders lang. So wollen der offene Ganztag der Altfriedschule, das Familienzentrum Bedingrade, die Städt. KiTa „Barchemhöhe“, die Ev. KiTa Lohstraße, die Ev. KiTa & Familienzentrum Zugstraße, das VKJ-Kinderhaus FrechDachse, das Familienzentrum Frintrop, die AWO-Kita Frintroper Höhe, das Kinder- und Jugendzentrum FriZ, die Familientagesgruppe Zugstraße, die Ev. Kita Seestraße, die Ev. Kita und Familienzentrum Samoastr., der Runde Tisch Integration - Sprachcafe sowie die Kath. Kitas Familienzentrum Leoplatz und Familienzentrum Mattisburg mithelfen.

Bevor dies passieren kann, ist aber noch einiges an Vorarbeiten zu leisten. Angeliefert und aufgestellt wird der Baum, der von der Bezirksvertretung Borbeck kräftig finanziell unterstützt wurde, bereits am Dienstag. Seinen Platz findet er in einer extra dafür bereits 2014 eingesetzten Bodenhülse. Tief in den Boden eingelassen hielten seine Vorgänger in den vergangen Jahren auch den kräftigsten Herbst- und Winterstürmen stand.
Danach wird bereits die mit Energiesparlampen versehene Weihnachtsbeleuchtung „vorinstalliert“ und vor dem großen Kinderevent werden ehrenamtliche Helferinnen und Helfer schon etwas Schmuck wie z.B. Kugeln, in den obersten Bereichen am Baum anbringen.

Schließlich sind am 30. November von 15 bis 16 Uhr die Kinder an der Reihe. Unter Mithilfe der BVV-Vorstandsmitglieder und natürlich gesichert dürfen die Kinder von einem Hubwagen aus ihren selbstgebastelten Baumschmuck dann auch in höheren Regionen anbringen.
Musik wird es an diesem Nachmittag von Heike Weyer geben, die auf ihrer Gitarre die ganze Veranstaltung weihnachtlich begleiten wird. Dabei hofft man beim BVV auch sehr auf die stimmgewaltige Unterstützung der anwesenden Erwachsenen und Kinder.

Und da Arbeit eben auch hungrig und durstig macht, gibt es zur Stärkung für die Kinder Muffins und Kinderpunsch. Auch Currywurst wird es, dann gegen einen Obolus, von den Fidelen Frintropern im Angebot geben.
Erwachsene dürfen natürlich auch für einen kleinen Betrag vom Kinderpunsch naschen.

Ganz ohne Hilfe von außen geht es allerdings nicht. So haben auch für dieses Jahr die Unternehmen Elektro Beinert-Knotte, Arbeitsbühnen Enderling und Dachdeckerei Karl-Heinz Mütze ihre fachliche Unterstützung zugesagt. (RWS)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 4.