Keine Punkte trotz guter Leistung

VC Allbau unterliegt dem Ligaprimus Leverkusen mit 1:3

0 02.03.2021

Im Heimspiel gegen den Ligaprimus aus Leverkusen zeigt der VC Allbau über weite Strecken eine ansprechende Leistung, musste sich aber mit 1:3 (19:25, 25:10, 21:25, 15:25) geschlagen geben.

Eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum Hinspiel hatten sich die Essener Volleyballerinnen für das Heimspiel gegen den designierten Meister vorgenommen. Diese Steigerung war ab dem ersten Ballwechsel spürbar. Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Mitte des ersten Satzes konnten sich die Gäste entscheidend absetzen und den Durchgang mit 19:25 für sich behaupten. Im zweiten Satz bestimmte der VC Allbau von Anfang bis Ende das Geschehen. Mit 8:4, 16:6 und letztlich 25:10 kämpften sich die Essener Volleyballerinnen eindrucksvoll in das Spiel zurück.

Auch zu Beginn des dritten Durchgangs hatte der VCA die Nase vorne, ehe sich die Gäste von dem Druck freispielen konnten und sich erneut ein spannender Schlagabtausch ergab. Drei Fehler der Pottperlen beim Stand von 17:17 sorgten für die Vorentscheidung im dritten Satz, der mit 21:25 an die Gäste ging. Mit der 1:2 Führung spielten die Rheinländer den vierten Durchgang souverän runter, während beim VC Allbau die Kräfte nachließen.

Für die Pottperlen spielten: Natalie Wolter, Lara Drölle, Lisa Schreiner, Carlotta Strube, Isabelle Zwingmann, Luzie Wiedeking, Giulia Formaggioni, Sandra Ferger, Lena Werzinger, Lena Bernhard, Larissa Janssen, Lea Adolph und Sina Bruder. Nicht eingesetzt wurde Luna Wiedeking. Libera Gianna Castiglione verpasste das Spiel verletzungsbedingt.

Ihre dritte MVP-Auszeichnung in der laufenden Saison bekam Libera Lea Adolph. Die 28-Jährige war sowohl in der Annahme, als auch in der Abwehr ein starker Rückhalt für ihre Mannschaft.

Für Trainer Marcel Werzinger steht die Leistung gegen den designierten Meister über dem Ergebnis: "Natürlich ist man im ersten Moment enttäuscht, wenn man für eine gute Leistung nicht mit Punkten belohnt wird. Wir haben über weite Strecken ein super Spiel gezeigt! An die Niederlage machen wir schnell einen Haken und bauen für den Endspurt der Saison auf diese Leistung auf."

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 6.