Kaleko ist Frühstücksthema in der Friedenskirche

0 14.06.2022

Dellwig-Frintrop-Gerschede. Ein geselliges Fest für Seniorinnen und Senioren veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede am Sonntag, 19. Juni, ab 15 Uhr in der Friedenskirche, Schilfstraße 6. Kaffee und Kuchen stehen für die Gäste bereit; Sängerin „Maria B.“ sorgt für die musikalische Unterhaltung.

Dellwig-Frintrop-Gerschede. Um das Leben und poetische Werk der Dichterin Mascha Kaleko (1907-1975) geht es bei einem Themenfrühstück für Frauen, das die Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede am Samstag, 25. Juni, von 10 bis 12.30 Uhr in der Friedenskirche, Schilfstraße 6, anbietet. Mascha Kaleko wurde 1907 in der Stadt Chrzanów in Galizien als Golda Malka Aufen geboren. Ihre ersten Gedichte veröffentlichte sie ab 1929 in Berlin, wo sie fortan als Vertreterin der „Neuen Sachlichkeit“ galt. Im Mittelpunkt ihres Werks steht die Beobachtung des Lebens in der Großstadt; für ihre Sprache ist ein melancholischer Tonfall charakteristisch. Ihre Verse sind in zärtlichen Rhythmen verfasst, die jeder versteht, und handeln von alltäglichen Begebenheiten, die alle Menschen erleben – Liebe, Abschied, Einsamkeit, finanzielle Nöte oder Traurigkeit. 1938 floh Mascha Kaleko vor den Nationalsozialisten in die USA. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kehrte sie zunächst nach Berlin zurück, wanderte dann aber nach Israel aus. – Die Teilnahme kostet 4 Euro, für weitere Auskünfte steht Pfarrerin Anke Augustin unter der Rufnummer 0173 2978143 zur Verfügung.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 2?