Junge Musikanten musizieren im Advent

Mini-Konzerte in der Fußgängerzone gehen weiter

0 11.12.2021

BORBECK. Schön ist das. Hoch auf dem Söller, auf einem Balkon über dem Platz oder mitten auf der Fußgängerzone spielen junge Musiker in den Advent. Die Borbecker Gymnasien und das Schönebecker Jugendblasorchester (SJB) machen es möglich. Mit kleinen Musikensembles tragen sie vorweihnachtliche Stimmung im Borbecker Zentrum. Für die Organisation und ein Taschengeld für die jungen Musiker sorgt der Borbecker Bürger- und Verkehrsverein (BBVV).

Den Auftakt machten am Donnerstag, 2.12., der Chor des Gymnasiums Borbeck (Gymbo) und Nico Zöller auf dem Höltingplatz, am Samstag, 4.12., ging es um 12:00 Uhr mit den Schönebeckern weiter. Auch am Samstag, 11.12. war das SJB um 14:30 Uhr präsent: „...höret, die dritte Kerze brennt“, schallte es heute an der Ecke Gericht-/Rechtstraße. Und mancher war erneut überrascht, so unverhoffte Live-Musik zu hören.

Weitere Termine in Borbeck-Mitte

Der Auftritt am Dienstag, 14.12., ist ab 16.30 Uhr sogar mit einem kleinen Weihnachtsbasar vor dem Kirchenladen „mittendrin“ am Germaniaplatz verbunden. Es spielt das Don Bosco-Gymnasium (DBG), das mit dem Bläserensemble des SJB auch noch einmal gemeinsam am Dienstag, 21.12., um 16 Uhr auf dem Höltingplatz für die richtige musikalische Begleitung zum gelassenen Endspurt vor dem Fest auftritt.

Die unter Corona-Bedingungen gestalteten und rund 20–30 Minuten dauernden öffentlichen Mini-Konzerte waren schon im vergangenen Winter und Frühling zu hören. Für Susanne Asche sind und bleiben sie „ein kleiner, aber doch wichtiger Beitrag für den Zusammenhalt in Borbeck und eine schöne Ergänzung der adventlichen Lichterwochen“, so die BBVV-Vorsitzende, die heute Aufnahmen beim Auftritt machte: „Wenn der eine oder andere im Borbecker Zentrum beim Anblick der jungen Musikanten innehält und einfach nur den Klängen lauscht, dann ist das Ziel der Aktion erreicht.“

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.