Im Garten der Erinnerung

Gemeinde informiert über neues Gräberfeld - außerdem Einladung zum Taizé-Gebet

0 27.03.2019

BORBECK-VOGELHEIM. Ihren „Garten der Erinnerung“ – ein neues Grabfeld, das im Stil einer Parkanlage gestaltet ist – stellt die Evangelische Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim am Freitag, 5. April, um 13 Uhr auf dem Friedhof an der Matthäuskirche, Bocholder Straße 39/Ecke Kettelerstraße, der Öffentlichkeit vor. Im Anschluss an die Begrüßung durch Pfarrer Günter Kern-Kremp erläutert Daniel Stender, Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung, warum die Gemeinde das Grabfeld eingerichtet hat und welche verschiedenen Bestattungsmöglichkeiten es dort gibt.

BORBECK-VOGELHEIM. „Noch heute im Paradies – ich werde freigesprochen“ ist ein Taizé-Gebet überschrieben, zu dem die Evangelische Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim am Donnerstag, 4. April, um 20 Uhr in die Matthäuskirche an der Bocholder Straße 39 einlädt. Das Thema greift eine wichtige Frage aus der Kreuzigungsgeschichte Jesu auf: Inwiefern kann Jesu Zusage an jenen reumütigen Verbrecher, der neben ihm gekreuzigt wurde, auch für uns die Hoffnung auf ein Leben im Reich Gottes begründen? Mit einem geistlichen Impuls, Momenten der Stille und den psalmodierenden, eingängigen Liedern der Gemeinschaft aus Taizé wollen sich die Besucher der Antwort nähern: Gott erwartet keine Leistung von uns – er schenkt uns das Paradies.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.