Hoch und Tief im Blitzturnier

Letzte Tests für die U 20 der SGS

0 14.08.2023

Beim U20 Blitzturnier in Andernach kam die SGS im ersten Spiel gegen den ambitionierten Zweitligisten SG 99 Andernach zunächst nicht gut rein und musste bereits in der 4. Minute den ersten Gegentreffer hinnehmen. Nach der Anfangsphase wurden die Gäste aus der Ruhrstadt besser. Der Regionalligist konnte Andernach nun
weitestgehend vom eigenen Tor fernhalten und selbst einige Umschaltmomente in Chancen umwandeln. In der 24. Minute gelang der erst 16-Jährigen Maia Kamper Rodrigues dann der Ausgleich.

Im zweiten Durchgang zunächst das gleiche Bild. Die SGS Essen wurde allerdings nach wenigen Minuten unkonzentrierter. Dies nutzt Andernach und machte nach 39 Minuten das 2:1. Im Folgenden kam die Heimmannschaft noch zu weiteren Chancen und erhöhte schließlich in der 50. Minute auf 3:1. Essen hielt zwar weiter dagegen, konnte aber nicht mehr gefährlich werden. Und so blieb es beim 3:1-Endstand.

Im zweiten Spiel gegen das Regionalligateam von Andernach zeigte die U20 in der ersten Spielhälfte eine sehr zerfahrene Leistung. Dem Team von Trainer Jonas Kaltenmaier gelang es in dieser Phase nicht dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Ohne Tore ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte trat Essen besser auf und erzielte in der 35. Minuten durch Julia Flöttchen das 0:1. Die 17-Jährige Rieke Sterner erhöhte in der 46. Spielminute auf 0:2. Trotz entsprechender Chancen gelang den Essenerinnen kein weiterer Treffer. Stattdessen wurde Andernach II nochmal gefährlich und machte in der 55. Minute per Ecke den Anschlusstreffer. 1:2 war
dann auch letzten Endes der Endstand.

Ein letztes Vorbereitungsspiel steht für die U20 am 20. August, 16 Uhr, gegen Beloften FC Twente an, bevor in der Regionalliga West die Saison mit der Begegnung bei FSV Gütersloh 2009 II am 27. August, 13 Uhr, beginnt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 7?