„Heiße Luft für kalten Schuft“

Theater beim Turnerbund Frintrop

0 12.03.2019

FRINTROP. TurBu-lent 03, eine der Theatergruppen im Turnerbund Frintrop, führt am 5. und 6. April im Pfarrheim der ehemaligen Pfarre Herz Jesu in Frintrop das selbstgeschriebene Stück „Heiße Luft für kalten Schuft“ auf. Der Erlös aus den Aufführungen fließt in Projekte des Turnerbund Frintrop und in die Erhaltung des Pfarrheimes Herz Jesu.

Das Besondere an diesem Theaterstück ist, dass die Schauspielerinnen und Schauspieler sich die einzelnen Charaktere wie z.B. die Metallgroßhändlerin und Schrottlady Frau Schabrowski oder die verarmte Frintroper Adelige von Ripshorst selbst ausgedacht haben, um sich und die Umwelt selbst ein wenig auf den Arm zu nehmen. Andrea Zwillich-Seck, die selbst die Hausdame Babette Bergschild spielt, hat daraus wieder eine Krimikomödie gemacht, die im Wellnesshotel „Altes Wasserschloß“ spielt. Die Zuschauer sind aufgefordert, mit zu raten, wer die hinterlistige Tat begangen hat.

Der Beginn der Vorstellung ist jeweils um 19.30 Uhr (Einlass ist um 19 Uhr). Kartenwünsche können telefonisch oder Mail geordert werden (Tel. 01765-2552150 oder per Mail an theater@tbf03.de).

Rainer W. Seck


„Heiße Luft für kalten Schuft“: Das sind v.l.: Ute Grieger, Marlies Neuhaus, Andrea Zwillich-Seck, Peter Berndt, Jürgen Schumann, Heinz Maaßen, Elke Berndt und Beate Lascheit-Schumann.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 1?