Harter Weg der Relegation

TV Dellwig verpasst direkten Klassenerhalt

0 21.12.2022

Der TV-Essen-Dellwig hat den Kampf um den Klassenerhalt im Fernduell gegen den KV Riegelsberg verloren. Am vergangenen Samstag verlor die Mannschaft gegen den ASV Hüttigweiler mit 12:22 Punkten. Die Woche begann nicht gut, als sich Trainer Björn Holk das Knie im Training verdrehte und für ihn Alexander Kuzemin einsprang. Des weiteren hatte Ahmet Taskinoglu eine nicht attestierte Hautveränderung und durfte somit nicht auf die Matte. Für ihn sprang unser Youngster Hidayet Serin in die Presche.

Als es zur Pause bereits 1:16 für Hüttigweiler stand, war allen klar, dass man im Parallelkampf auf den AC Heusweiler hoffen musste, die den KV Riegelsberg empfingen.

Zu den oben genannten Hiobsbotschaften kam auch jede Menge Pech hinzu: Hätten die Heusweiler in zwei einzelnen Kämpfen jeweils einen technischen Punkt mehr erzielt, wäre für Essen die Saison beendet und der Klassenerhalt wäre gesichert. So muss man jetzt den harten Weg durch die Relegation mit den Meistern der Oberligen gehen.

Hier die Kämpfe im Einzelnen:

Bis 57 kg (GR) hatte Hidayet Serin gegen Artiom Deleanu keine Chance und verlor durch technische Überlegenheit. (0:4)

Bis 130 kg (FR) war Daniel Eirich gegen Denis Balaur auf verlorenem Posten und verlor noch in der ersten Runde auf Schultern. (0:8)

Bis 61 kg (FR) gelang Alim Adzhiev gegen Florian Dauster der erste Sieg. In einem schönen Kampf gewann Alim 6:4 nach Punkten. (1:8)

Bis 98 kg (GR) wehrte sich Alexander Kuzemin gegen Till Bialek nach Kräften, verlor aber in der zweiten Runde durch Schulterniederlage. (1:12)

Bis 66 kg (GR) war auch Pietro Sabatino gegen Numan Bayram chancenlos und verlor durch Schulterniederlage in der zweiten Runde. (1:16)

Bis 86 kg (FR) zeigte Mahmut Özkaya gegen Francesco Rinoldo schöne Aktionen und gewann souverän mit 18:4 Punkten. (4:16)

Bis 71 kg (FR) hatte Cavit Acar gegen Danny Hippchen keine Probleme und siegte in der zweiten Runde durch technische Überlegenheit. (8:16)

Bis 80 kg (GR) tat sich Nils Holk gegen Urs von Tugginer schwer und verlor mit 2:8 nach Punkten. (8:18)

Bis 75 kg A (GR) zeigte Mustafa Sahin gegen Jan Wolfanger wunderschöne Techniken und siegte verdient durch technische Überlegenheit in der zweiten Runde. (12:18)

Bis 75 kg B (FR) war Emin Salviz gegen Valentin Borzin auf verlorenem Posten und verlor bereits in der ersten Runde durch technische Überlegenheit. (12:22)

.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 3.