Handwerker sind auch in den Schulferien fleißig

Sanierungs- und Umbauarbeiten erfolgen an drei Borbecker Schulen

0 21.07.2019

BORBECK. In den Schulferien nicht vollständig verwaist sind Schulen und Kindergärten. Traditionell stehen dann Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen an. An insgesamt 18 Essener Schulstandorten, sechs Turnhallen, vier Kitas und an zwei Straßenabschnitten wird in diesen Sommerferien gebaut.
In Borbeck kommen in den Genuss der Renovierungsarbeiten: die Gesamtschule Borbeck, Standort Ripshorster Straße, und die Grundschule Schönebeck (Rote Schule). An beiden Schulen werden Arbeiten zur Dachsanierung ausgeführt. An der Gesamtschule Borbeck kosten diese Arbeiten rund 114.000 Euro und werden voraussichtlich bis Ende des Jahres fertiggestellt. An der Grundschule Schönebeck sind rund 100.000 Euro veranschlagt und die Arbeiten sollen bis Ende August andauern.
Zusätzlich wird in der Grundschule Gerschede bis zu den Herbstferien 2019 die Hausmeisterwohnung für 164.000 Euro umgebaut.
Fünf Turnhallen der Sport- und Bäderbetriebe wurden ebenfalls bereits gesperrt um in den Sommerferien notwendige Baumaßnahmen durchzuführen. Bis zum Ende der Ferien sollen vier davon auch wieder zur Verfügung stehen.
In der Sporthalle Am Wasserturm an der Frintroper Straße wird eine energetische Sanierung am Dach, der Fassade und der Heizung durchgeführt. Die Maßnahmen sollen 612.500 Euro kosten. Die Halle ist bereits seit Mai gesperrt und soll voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien wieder öffnen.
Die Kita „Am Kreyenkrop 3A“ in Bedingrade darf sich auf ein neu gestaltetes Außengelände freuen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 1.