Gypsy Jazz Today

Stochelo Rosenberg & Jermaine Landsberger Quartett gastieren im Schloß Borbeck

0 15.08.2019

BORBECK. Am Freitag, 13. September, um 19 Uhr steht mit „Gypsy Jazz Today“ ein Jazzabend der Sonderklasse im Schloß Borbeck, Schlossstraße 101, 45355 Essen, auf dem Programm. Zu Gast sind das Stochelo Rosenberg & Jermaine Landsberger Quartett.

Stochelo Rosenberg, Sinti-Gitarrist aus Holland, gilt nicht nur als der führende Vertreter sondern sein Name ist gleichbedeutend mit Gypsy Jazz. Erst mit 10 Jahren fing er an Gitarre zu lernen, bereits mit 12 Jahren gewann er den ersten Preis des Holländischen Jazzwettbewerbs. Nach seinem ersten Album „Seresta“ (1989) als Leader des „The Rosenberg Trio“ machte er eine internationale Karriere und wird seitdem weltweit gefeiert. Seine atemberaubende, brillante Virtuosität und sein extrem melodiöses Spiel erzeugt bei allen Gitarristen rund um die Welt leuchtende Augen.

Jermaine Landsberger gilt als stilprägender Pianist und Avantgardist der europäischen Gypsy-Szene. Sein kraftvolles und zugleich melodisches Piano-Spiel macht ihn zum begehrten Partner von internationalen Musikern wie z.B. Randy Brecker, Bob Mintzer, Larry Coryell, u.v.m.

Für den rhythmischen Drive sorgen der mehrfach preisgekrönte Schlagzeuger Matthias Gmelin, der wegen seines einfühlsamen Spiels einer der gefragtesten Drummer der Szene ist, sowie der Bassist Joel Locher, der bereits mit nahezu allen Bedeutenden des Gypsy-Jazz auf der Bühne stand.

Mit „Gypsy Jazz Tody“ greifen sie die Stilistik Django Reinhardts auf und stellen sie in einen modernen, zeitgenössischen Kontext.

Karten zu diesem Jazzabend gibt es ab sofort im Schloß Borbeck, Schlossstraße 101, 45355 Essen, Tel. (0201) 88 44 219.

 

Foto: Stochelo Rosenberg

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.