GymBo: Gut gerüstet für die Welt

Bilinguale Laufbahnbescheinigungen für die GymBo-ZehntklässlerInnen

0 24.06.2022

BORBECK. Mit Talent und Übung sprachlich sicher durch die Welt: Wer früh beginnt, hat viele Chancen. Darum ist eine bilinguale Schulzeit ein großer Vorteil. Am Gymnasium Borbeck (GymBo) gibt es diesen zweisprachigen Zweig. Und wer ihn besucht hatte, durfte sich jetzt über eine offizielle Bescheinigung der Schulleitung freuen. Hier der Bericht von Sonja Klever:

„Mehr denn je sind unser Weltverständnis und unsere kommunikative Kultur von einer Sprache geprägt. Nicht nur in Medien und Geschäftsverkehr ist Englisch geläufig – sie dient auch zunehmend in Studiengängen als Lehrsprache, als Bewerbungsvoraussetzung oder gar Einstellungskriterium. Unseren bilingualen ZehntklässlerInnen, die so langsam ihre berufliche Zukunft in den Blick nehmen, bereitet das jedoch keine schlaflosen Nächte: Dank vertieftem Englischunterricht seit der Klasse 5 und bilingualen deutsch-englischen Erdkunde- und Geschichtsstunden können sie sich für die kommunikativen Herausforderungen der Zukunft ziemlich gut gerüstet fühlen.

Zum Ende ihrer Schullaufbahn in der Sekundarstufe I wurde ihnen nun feierlich die Bescheinigung zum Besuch des Bilingualen Bildungsgangs in den Klassen 5 bis 10 verliehen – Schulleiter Lars Schnor ließ es sich nicht nehmen, die Zertifikate bei schönstem Sommerwetter persönlich auszuhändigen; den  SchülerInnen des bilingualen Bildungsgangs attestierte er gleichsam eine beachtliche Sprachkompetenz: „Gespräche zielführend gestalten, komplexe Texte verfassen, Fachwissen in zwei Sprachen erörtern – angesichts unserer vernetzten Welt ist es heutzutage mehr denn je von Relevanz, auf einem sprachlich hohen Level agieren zu können.“ Das Zertifikat, das die SchülerInnen nun bei Praktikumsbewerbungen, Auslandsaufenthalten oder Ausbildungen als Zugabe zum Zeugnis beilegen können, wird sicher dem einen oder der anderen Türen öffnen, die sonst verschlossen blieben.

Und wie geht es jetzt weiter? Einige SchülerInnen wollen in drei Jahren das bilinguale Abitur mit dem Leistungskurs Englisch und einem bilingualen Sachfach folgen lassen - doch auch diejenigen, die in der Oberstufe ein naturwissenschaftliches Profil verfolgen, können stolz zurückblicken auf die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten. Ob es später also Studiengänge wie International Relations, Global studies, Applied Economics sein sollen oder auch nur ein Urlaub in Australien: Wo immer es die jungen Erwachsenen hinführt, sie werden sicher das eine oder andere – auf Englisch – zu sagen haben."

Text: Sonja Klever (Koordination Bilingualität), Fotos: GymBo, im Bild: Gruppenfoto mit Englischlehrerin Sabrina Schensar (l.) und Sonja Klever (r.), Übergabe der Bescheinigungen durch Schulleiter Lars Schnor

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 1.