Große Freude über Rheinlandtaler in Voßgätters Mühle

Ehrung für Naturschutzmacherin aus Essen Auszeichnung des Landschaftsverbandes Rheinland für Engagement von Vanessa Burneleit und ihr Team aus der Voßgätters Mühle.

0 08.03.2022

BORBECK/GERSCHEDE. Das Team um die Umweltpädagogin und Naturschützerin Vanessa Burneleit erhielt jetzt in Köln im Haus des Landschaftsverbandes Rheinland den Rheinlandtaler - eine begehrte Auszeichnung.

Grund für die Ehrung ist Burneleits langjährige Arbeit auf dem Gebiet der Umweltbildung, der Kinder- und Jugendarbeit sowie des Naturschutzes im Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle in Essen. Die Voßgätters Mühle ist ein Vorzeigeprojekt des NABU Ruhr, der NAJU Essen/Mülheim sowie der NAJU NRW mit einem Team von derzeit sieben Angestellten, fünf Teilnehmer:innen des freiwilligen ökologischen Jahres und des Bundesfreiwilligendienstes sowie ehrenamtlichen Helfern. Angeboten werden u. a. offene Treffs für Kinder und Jugendliche, Workshops, Kinder-Ferienprogramme, Jugendfreizeiten sowie Fort- und Weiterbildungen für Eltern, Lehrer:innen und Erzieher:innen. Ferner werden individuelle Angebote für Kitas und Schulen im Rahmen außerschulischer Lernorte und fachspezifischer Themen durchgeführt.

"Wir gratulieren Vanessa Burneleit und ihrem gesamten Team zur Auszeichnung. Ohne ein gutes Team ist das, was in der Voßgätters Mühle geleistet wird, nicht zu schaffen. Aber es braucht auch immer einzelne Personen, die Ideen geben und die Regie übernehmen. Und mit Vanessa Burneleit haben wir hier eine besonders engagierte, kompetente und inspirierende "Powerfrau". Darüber sind wir sehr glücklich .", so Dr. Frauke Krüger, 1. Vorsitzende des NABU Ruhr.

Auch Elke Brandt, 2. Vorsitzende des NABU Ruhr, die das Schaffen von Vanessa Burneleit schon lange begleitet, ist sich sicher: "Was Vanessa hier mit ihrem Team auf die Beine stellt, ist ein Leuchtturmprojekt, das seinesgleichen sucht und auf das der NABU Ruhr und die NAJU Essen/Mülheim sehr stolz sind."

Vanessa Burneleit freut sich sehr über die Anerkennung der Arbeit, die in der Mühle geleistet wird. Zentrales Thema ist dabei, das Engagement für Umweltthemen weiterzutragen und die Menschen dafür zu sensibilisieren. "Engagement wirkt immer nach außen, manchmal unmittelbar, manchmal mit zeitlicher Verzögerung. Aber es wirkt auch immer nach innen. Es lässt den Menschen, der sich engagiert, immer auch in irgendeiner Form persönlich wachsen. Dafür ist man nie zu jung oder zu alt.", so Vanessa Burneleit.

Der Rheinlandtaler in den Kategorien "Gesellschaft" und "Kultur" wird jährlich an rund 30 Personen verliehen. Dabei werden die beiden Kategorien gleichermaßen mit jeweils etwa 15 Preisträger:innen bedacht. Die einzelnen Preisträger:innen erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro.

Ihr Preisgeld behält Vanessa Burneleit nicht für sich, sondern finanziert damit schon ihre nächste Idee, um weniger vermögende Familien bei der Teilnahme an den Umweltbildungsangeboten der Voßgätters Mühle zu unterstützen. Denn sie ist davon überzeugt, dass es Förderung bedarf, um junges und vielfältiges Engagement zu ermöglichen.

Mit der Ehrung am 4. März ist es schon die zwölfte Auszeichnung mit dem Rheinlandtaler, die an Aktive des NABU und der NAJU in Essen und Mülheim im Verlaufe der Geschichte geht. Mit Vanessa Burneleit begegnen wir allerdings einer Preisträgerin, für die nicht ihre persönliche Auszeichnung, sondern das Team, die gemeinsam gesammelten Erfahrungen und die Wahrnehmung und Anerkennung eines breiten Engagements im Vordergrund stehen. Vanessa Burneleit: "Den Rheinlandtaler nehme ich daher auch als Anregung mit in den eigenen Verband, denn auch wir können uns bei der Förderung und Unterstützung von jungen Engagierten sicherlich noch verbessern."

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 5.