Gestern und heute auf dem Cembalo

Luca Quintavalle gastiert im Schloß Borbeck

0 23.10.2020

BORBECK. Der virtuose Cembalist Luca Quintavalle gastiert am Mittwoch, 28. Oktober, 19 Uhr im Schloß Borbeck mit alten und neuen Kompositionen für das Cembalo. Zu hören sind Werke von Louis Couperin (1626-1661), Bernard de Bury (1720-1785) und Alessandro Scarlatti (1660-1725) ebenso wie von Luca Francesconi (*1956), Francesco Filidei (*1973), Carlo Galante (*1959) und Ennio Morricone (1928-2020).

Luca Quintavalle besticht mit einem energisch-leidenschaftlichen Spiel sowohl als Solo-Cembalist als auch in weltberühmten Orchestern wie Les Musiciens du Prince von Cecilia Bartoli, dem Concerto Köln, Les Talens Lyriques und dem Balthasar Neumann Ensemble, dem WDR Sinfonieorchester Köln, den Düsseldorfer Symphonikern und den Hamburger Symphonikern.

Weltweit ist er auf den Bühnen der wichtigsten Konzertsäle zuhause, vermittelt seine Leidenschaft für das Cembalo darüber hinaus aber auch als Dozent, beispielsweise an der Staatlichen Universität für Kunst und Kultur in Moskau, in St. Petersburg, an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

CD-Einspielungen finden sich bei vielen bekannten Labels, so u.a. bei Deutsche Grammophon und Hänssler Classics. Ende September hat er für seine nächste CD auch neue italienische Musik für Cembalo eingespielt, darunter die Werke, die an diesem Abend im Schloß Borbeck auf dem Programm stehen. Dabei handelt es sich zum großen Teil um Ersteinspielungen für Cembalo, für die Luca Quintavalle eigens die Erlaubnis der Komponisten für die Interpretation auf Cembalo erhalten hat. Mit seinem energisch-leidenschaftlichen Spiel lotet Quintavalle die unterschiedlichen Facetten der Werke grandios aus und vermittelt sie überzeugend.

Karten zu diesem Cembaloabend, der vom WDR 3 Alte Musik in NRW aufgezeichnet wird, gibt es ab sofort zum Preis von 20 Euro, 17 Euro ermäßigt, im Schloß Borbeck, Schloßstraße 101, 45355 Essen, Tel. (0201) 88 44 219 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kulturzentrum@schlossborbeck.essen.de

Bild oben: Luca Quintavalle, Foto: Maja Agarkijeva.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 9?