Geprüft und für schützenswert befunden

Zwei neue Naturdenkmale für Borbeck

0 13.06.2020

BORBECK/SCHÖNEBECK/ALTENDORF. Eine neue Liste der Naturdenkmale gibt es nun in Essen. In der alten Liste waren 34 Naturdenkmale verzeichnet. Zehn neue Vorschläge gab es für Essen insgesamt. Für den Großraum Borbeck zwei: Die Ulme am Amtsgericht und die Blutbuche an der Aktienstraße in Höhe Hausnummer 113. Was viele auch freuen dürfte: Die beiden dicken Platanen an der Zeche Amalie (Helenenstraße/Richtung Zollstraße) werden auch geschützt. Zwölf Naturdenkmale der alten Verordnung sollen aber vollständig und fünf teilweise entlassen aus dem Schutz werden, weil sie krank waren und gefällt wurden oder wegen ihres schlechten Zustands nicht mehr schutzwürdig sind. Die Neuvorschläge stammen aus der Bevölkerung und von Mitgliedern der politischen Gremien, der Verbände, des Beirates bei der Unteren Naturschutzbehörde sowie der Stadtverwaltung. Alle Vorschläge wurden bei Ortsbesichtigungen auf ihre Schutzwürdigkeit überprüft.

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.