Frintroper Korbjäger steigen auf

Basketball-Bund beendet offiziell die Saison - Adler Union steht auf Rang eins

0 20.03.2020

Trotz aller Probleme und Schreckensnachrichten jubelten die Basketballer von Adler Union Frintrop doch ein wenig.

Nachdem der Westdeutsche Basketball-Verband aufgrund der geschlossenen Hallen und der fehlenden Perspektiven in den kommenden Wochen für beendet erklärt hat, gelten die momentanen Tabellen als Abschlusstabellen. Und in der stehen die Frintroper Korbjäger um Coach Tobias Stadtmann mit zwei Punkten Vorsprung vor den Telekom Baskets Bonn auf dem Spitzenplatz.

Natürlich hätte das Team gern noch die drei fehlenden Partien gegen ErftBaskets Bad Münstereifel, den Verfolger aus Bonn und die Reserve der ART Giants aus Düsseldorf ausgetragen, doch ein wenig Freude herrschte dann doch - wenn auch nur virtuell.

In der kommenden Saison tauschen die Adler Unionisten nun mit dem großen Konkurrenten, den ETB Miners, die Liga. Während die Schwarz-Weißen künftig in der 2. Regionalliga spielen, gehen die Frintroper nun als klassenhöchster Verein der Stadt in der 1. Regionalliga auf Punktejagd

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 3?