Frintrop & Bedingrade: Sie sind wieder da

Blumenampeln 4.0 blühen bald wieder

0 11.05.2024

Frintrop/Bedingrade. Wieder hat es der Bürger- und Verkehrsverein Frintrop vor allem durch die persönlichen Ansprachen von Erika und Wilfried Küpper geschafft, auch in diesem Jahr Teile von Frintrop und Bedingrade erblühen zu lassen.

70 Blumenampeln und 4 Flower Pots schmücken seit gestern (10. Mai 2024) die Frintroper Straße, die Unterstraße, den Höhenweg, den Frintroper Markt und die Straße Himmelpforten. Noch recken sie nur vorsichtig ihre Blüten aus Geranien und Petunien sowie einer insektenfreundlichen Beimischung in den Himmel, aber die beginnende Wärme und die längeren Tage werden den Blütenstand schnell forcieren.

Möglich wurde die Blütenpracht nicht nur durch finanzielle Unterstützung durch die Bezirksvertretung Borbeck und die Grüne Hauptstadt-Agentur der Stadt. Es waren vor allem die vielen großen und kleinen Spenden, die dies möglich machte. Die weiteste Spende kam bis aus Marburg in den Sammeltopf. Die vier Riesen-Blumentöpfe entstammen aus dem Wunsch einer einzigen Spende.

Jedes Jahr kommt immer wieder die Frage auf, ob denn die fleißigen Helferinnen und Helfer vom Bürger- und Verkehrsverein Frintrop jeden Abend mit der Gießkanne durchs Dorf schlendern und die Blütenpracht feucht halten.
Nein, das tuen sie natürlich nicht. Bei 70 Blumenampeln und 4 Flower Pots wäre man natürlich einige Zeit unterwegs.

Die Firma Flower & Shower, die inzwischen im vierten Jahr für die Blütenpracht sorgt, bietet einen Full Service für die Blumen-Baskets (so heißen sie eigentlich) an. Dier umfasst die Bepflanzung und Aufhängung/Platzierung der Flower Baskets und Flower Pots, die Pflege mit bewässern und düngen, die Kontrolle des Wachstums und eventueller Schädlingsbefall, die spätere Abholung und Entsorgung und ggf. die Reparatur und den Austausch.

Hoffen wir nun, dass alle Frintroper und Bedingrader wieder so viel Freude an der Blütenpracht haben werden, wie in den vorangegangenen drei Jahren.

Gefeiert wird das ganze jedenfalls auch in diesem Jahr wieder auf dem Frintroper Markt, wenn es am 1. Juni wieder "Blumen & Bücher" heißt.



Foto: Flower Basket im Himmelpforten mit St. Josef-Kirche von RWS

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 8.