Fördermittel für zehn Stadtteile im Essener Norden

Hof- und Fassadenprogramm auch für Altendorf und Bochold

0 16.02.2024

Borbeck. Das Hof- und Fassadenprogramm startet wieder in zehn Stadtteilen in ein neues Förderjahr. In vier Städtebaufördergebieten mit den Stadtteilen Katernberg, Stoppenberg, Schonnebeck, Altenessen-Süd, Nordviertel, Ostviertel, Südostviertel, Stadtkern, Altendorf und Bochold wird das Programm angeboten.

Die Stadt Essen hat im Rahmen des Programms "Sozialer Zusammenhalt" weiterhin Fördermittel für private Hauseigentümer*innen zur Neugestaltung ihrer Hausfassaden zur Verfügung. Hauseigentümer*innen werden aufgerufen, sich an dem Programm zu beteiligen.

Mehr als 1.400 Hausfassaden wurden in den letzten 15 Jahren mit Hilfe des Programms in den Stadtteilen neugestaltet und tragen zur Verbesserung des Erscheinungsbildes der Stadtteile bei.

Die Erlangung eines Zuschusses ist denkbar einfach. Die Gebäude müssen mindestens 25 Jahre alt sein und in einem der genannten Stadtteile liegen. Weiter muss ein Antrag mit beigefügtem Kostenvoranschlag beim Amt für Stadterneuerung und Bodenmanagement eingereicht werden. Dies kann per E-Mail an stadterneuerung@amt68.essen.de erfolgen.

Neben Anstrichen sind auch Hofbegrünungen und Entsiegelungen förderfähig. Hier müssen die Objekte mindestens zehn Jahre alt sein, um bezuschusst werden zu können.

Für eine ausführliche telefonische Beratung sowie Informationen rund um die Antragsstellung stehen die Mitarbeiter*innen Frau Vögele (Telefon: 0201 88-68334) für Bochold, Altendorf, Ostviertel, Stadtkern und Südostviertel sowie Herr Braun (Telefon: 0201 88-68341) für Katernberg, Stoppenberg, Schonnebeck, Altenessen-Süd und Nordviertel vom Amt für Stadterneuerung und Bodenmanagement zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.essen.de/fassadenprogramm.


Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

Herausgegeben von:
Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.