Feldkamp verlässt die SGS

Schönebecker Urgestein wechselt zur TSG Hoffenheim

0 21.04.2021

Eine langjährige Spielerin wird die SGS im Sommer verlassen: Jana Feldkamp wird ihren auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Sie schließt sich zur neuen Saison der TSG 1899 Hoffenheim an.

Feldkamp spielt seit 2011 für die SGS. Bereits mit 16 Jahren gab sie ihr Debüt in der Frauen-Bundesliga. 2017 wurde Feldkamp mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold als beste Nachwuchsspielerin Deutschlands ausgezeichnet. Sie hat alle Juniorinnen-Auswahlen des DFB durchlaufen. Im April 2021 bestritt sie ihr erstes Länderspiel für die Nationalmannschaft. Bis heute kommt sie auf 127 Pflichtspiele für die SGS.

„Nach zehn Jahren bei der SGS habe ich für mich entschieden, dass der richtige Moment gekommen ist, um den nächsten Schritt zu machen. Ich habe mich in den zehn Jahren in Essen sehr wohl gefühlt und bin meinen Mannschaften und den Trainer- und Betreuerteams für das entgegengebrachte Vertrauen sehr dankbar. Ich durfte bereits in jungen Jahren viel Bundesligaerfahrung sammeln und weiß das sehr zu schätzen! Natürlich werde ich in den verbleibenden Spielen weiterhin alles für die SGS geben und hoffe, dass wir die Saison bestmöglich abschließen können“, meint Jana Feldkamp.

SGS-Cheftrainer Markus Högner sagt: „Jana kam damals aus unserer eigenen Jugend und hat sich seitdem toll entwickelt. An ihren Nominierungen für die Nationalmannschaft sieht man, welches Potenzial in ihr steckt. Sie wird uns auf alle Fälle fehlen. Für den nächsten Schritt wünschen wir ihr alles Gute.“

Jana Feldkamp (links) verlässt die SGS. Foto: SGS

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 1?