Essener brachten 9,2 Tonnen Altpapier zur Hafenstraße - in vier Tagen

Großer Zuspruch bei Drive-In-Entsorgung am RWE-Stadion

0 11.01.2022

BERGEBORBECK. Mehr als 950 Anlieferungen und 9,2 Tonnen gesammeltes Altpapier in vier Tagen: Das sind die beeindruckenden Zahlen der vorübergehenden Altpapier-Sammelaktion der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) zwischen den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel.

Ganz gleich ob Geschenkpapier, Versandkartons oder der alte Zeitungsstapel: Nach den Weihnachtsfeiertagen hatten viele Essenerinnen und Essener jede Menge Altpapier und Kartonage zu entsorgen. Um dieser hohen Entsorgungs-Nachfrage zu begegnen, hatten die EBE auf dem Parkplatz am Stadion an der Hafenstraße eine vorübergehende Drive-In-Annahmestelle eingerichtet. Mehrere Altpapier-Tonnen und ein Abfallsammelfahrzeug standen von morgens 7 Uhr bis abends 18 Uhr bereit: Bürgerinnen und Bürger konnten bequem mit ihren Autos vorfahren, ihr Altpapier entsorgen und gleich weiterfahren.

Mit dem großen Zuspruch zeigt sich EBE-Geschäftsführer Stephan Tschentscher sehr zufrieden: „Mit dem zusätzlichen Angebot am Stadion haben wir auf das hohe Bedürfnis nach schneller Entsorgung der Altpapier-Reste vom Weihnachtsfest reagiert.“ Die hohen Nutzerzahlen zeigten, dass dieses Angebot in dieser speziellen Zeit des Jahres stark nachgefragt war, so Tschentscher. „Es freut uns, dass wir damit vielen Essenerinnen und Essener eine schnelle und einfache Entsorgung ermöglichen konnten.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.