Es ist vollbracht

Inklusionsteam von RWE schafft den Aufstieg

0 08.06.2022

Es ist vollbracht! Rot-Weiss Essens Team III gewinnt mit 1:0 (1:0) gegen TuRa 86 und steht damit zwei Spieltage vor Schluss als Aufsteiger in die B-Kreisliga fest. Den entscheidenden Treffer des Tages erzielte Rovers vom Elfmeterpunkt (7.).

Die „Dritte“, Inklusionsprojekt von Essener Chancen und Eggers-Stiftung, lieferte sich in dieser Saison ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Fatihspor Essen. Über die vergangenen Monate brachte sich das Team mit acht ungeschlagenen Liga-Partien in 2022 in eine hervorragende Ausgangslage. Mit 98 Treffern ist die von Benjamin De Biasi trainierte Mannschaft zudem treffsicherste Kraft der Kreisliga C.

Der Projektinitiator war auf einer Ehrung des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) und in Abwesenheit sehr erleichtert: „Wir haben es im dritten Anlauf gepackt. Ich möchte mich bei allen bedanken, die in den letzten 10 Jahren an das Projekt, die Idee und dessen Umsetzung geglaubt haben. Zum Jubiläum jetzt der Erfolg – das macht mich unglaublich stolz“, so De Biasi.

Essener-Chancen-Leiter Tani Capitain war auch unter den Zuschauern am Krupp-Park: „Ich ziehe den Hut vor der Leistung der dritten Mannschaft. Für uns steht ja der soziale Aspekt eines Inklusionsteams an erster Stelle. Aber Benni hat aus der Gruppe über die Jahre eine eingeschworene Einheit geformt, die auch sportlich viel zu bieten hat.“

Nun stehen für Team III noch zwei Saisonspiele gegen den FC Saloniki Essen und AL-ARZ Libanon (19. Juni) aus.

U19 besiegt Münster

Im Rahmen eines Freundschaftsspiels an der heimischen Seumannstraße, hat die U19 von Rot-Weiss Essen Bundesliga-Konkurrent Preußen Münster mit 2:1 (1:1) geschlagen. Den frühen Rückstand glich das Wagner-Team nach 43 Zeigerumdrehungen aus. In der 73. Minute fiel schließlich der Siegtreffer.

Nicht von Jubel geprägt hingegen war das rot-weisse Wochenende der U15. Trotz eines deutlichen 3:1 (2:0)-Erfolgs gegen den Wuppertaler SV muss der RWE-Nachwuchs den Abstieg hinnehmen, weil Konkurrent SV Lippstadt zeitgleich überraschend mit 1:0 gegen den Tabellenzweiten MSV Duisburg siegte.

Rückschlag für „Zwote“

Was Team III geschafft hat, möchte auch die 2. Mannschaft von Rot-Weiss Essen erreichen. An diesem Wochenende musste die „Zwote“ auf dem Weg zum Sprung in die A-Kreisliga allerdings einen Rückschlag hinnehmen. Nach spätem Treffer des zehntplatzierten DJK SF Katernberg (80.), endete das Essener Nord-Duell 1:1-Unentschieden. Dogan Utus hatte RWE nach 34 Minuten in Führung gebracht. Der FC Stoppenberg gewann zeitgleich 5:1 bei Fortuna Bredeney und eroberte so die Tabellenführung zurück.

Für beide Teams sind noch zwei Spiele zu gehen, das Saisonfinale steigt am 19. Juni.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.