Erfolgreicher Jahresauftakt für RW Borbeck

Erste Mannschaft holt Punkte für Bezirksliga-Klassenerhalt

0 10.01.2024

Der BC Rot-Weiß Borbeck ist erfolgreich ins neue Badminton-Jahr gestartet. Die drei Senioren-Teams setzten sich in ihren Heimspielen jeweils mit 5:3 durch.
Zum Jahresauftakt gelang der ersten Mannschaft ein wichtiger Sieg im Kampf um den Bezirksliga-Klassenerhalt gegen den Turnerbund Osterfeld III. In der spannenden Partie glänzte insbesondere Nirmalan Ravindran, der weder im 1. Herrendoppel mit Max Wolter noch im 2. Einzel einen Satz abgab. Ungeschlagen blieben auch Carina Schnell und Sebastian Debold, die gemeinsam einen Drei-Satz-Sieg im Mixed feierten. Außerdem war Debold mit Leon Staudinger in zwei Sätzen im 2. Herrendoppel erfolgreich, während Schnell an der Seite von Lena Strunz den Entscheidungssatz im Damendoppel gewann. Somit ließen sich auch die beiden knappen Drei-Satz-Niederlagen von Spitzenspieler Max Wolter im ersten und Leon Staudinger im dritten Einzel verschmerzen. Durch ihren zweiten Saisonsieg verbesserten sich die Rot-Weißen auf den fünften Tabellenplatz und haben nun fünf Punkte Abstand zur Abstiegszone.

Auf Rang drei in der Bezirksklasse liegt die RWB-Reserve, die sich im Lokalderby gegen den OSC Blau-Gelb Essen-Werden IV behauptete. Dabei profitierten die Gastgeber allerdings vom kampflosen Gewinn des Damendoppels, da die Werdener nur mit einer Spielerin antreten konnten. Trotzdem war der Gesamtsieg verdient, denn vier weitere Matches entschieden die Borbecker ohne Satzverlust für sich. Maßgeblichen Anteil daran hatte der zweimal erfolgreiche Timm Riesel im 1. Herrendoppel mit Rüdiger Twiehaus und im Mixed mit Sandra Krawinkel. Außerdem überzeugte auch diesmal der spielstarke Sebastian Debold mit seinen beiden Siegen im dritten Einzel und im 2. Doppel an der Seite von Leon Staudinger.

Ebenfalls einen Auftakt nach Maß feierte die dritte Mannschaft mit ihrem Triumph im Kreisliga-Spitzenspiel gegen den Tabellenführer DJK BV Essen-Werden. Dabei blieben gleich vier Borbecker ohne Satzverlust. Stefan Laqua gewann das Spitzeneinzel und das 2. Herrendoppel mit Michael Lohrengel, der anschließend auch an der Seite von Britta Sagan im Mixed erfolgreich war. Die routinierte Sagan kam außerdem im Doppel mit Kristina Allen zu einem ungefährdeten Sieg. Ihren zweiten Punkt holte Allen danach noch im Dameneinzel. Durch den Erfolg machten die Rot-Weißen einen Sprung auf den zweiten Tabellenplatz und sind nun punktgleich mit dem Spitzenreiter aus Werden. Da außerdem ein Verfolger-Duo nur jeweils einen Zähler Rückstand hat, ist der Kampf um die Meisterschaft und den Aufstieg nun wieder richtig spannend geworden.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.