Entwicklung des Mobilitätsplans: Einladung zu Mobilitätsforen in fünf Stadtteilen

Bürger*innen können Mobilität der Zukunft mitgestalten

0 29.01.2024

Borbeck. Wie sieht die Mobilität von morgen aus? Und was brauchen die Essener*innen, um gut von A nach B zu kommen? Das sind die Kernfragen, die bei den Mobilitätsforen im Mittelpunkt stehen. Die Ergebnisse und Eindrücke der Foren sollen in die Aufstellung des Mobilitätsplans der Stadt Essen mit einfließen. Bei den Veranstaltungen sind die Bürger*innen gefragt: Sie sollen Zukunftsbilder entwickeln und beschreiben, was sie konkret brauchen, um in Zukunft effizient, komfortabel und sicher in Essen mobil zu sein.

An diesen Terminen finden die Mobilitätsforen statt – immer jeweils von 18 bis 20:30 Uhr:

Werden, 19. Februar, Forum Mariengymnasium, Brückstraße 108
Steele, 21. Februar, Gemeindezentrum St. Laurentius, Laurentiusberg 1
Borbeck, 4. März, Residenzsaal Schloß Borbeck, Schlossstraße 101
Innenstadt, 5. März, Unperfekthaus, Friedrich-Ebert-Straße 18
Altenessen, 8. April., Paul-Humburg-Gemeindehaus, Hövelstraße 71
Um Anmeldung wird gebeten, entweder unter www.essen.de/mobilitätsforen oder unter 0201 88-66632.

In der Vergangenheit hat die Stadt Essen bereits mehrere Workshops und Befragungen mit Bürgerinnen*Bürgern zum Thema "Mobilität" durchgeführt. Diese sind - wie die jetzt anstehenden Mobilitätsforen - nötig, um bei der Entwicklung des Mobilitätsplans immer wieder abgleichen zu können, ob die Planungen dazu auf dem richtigen Weg sind. Interessierte Bürger*innen sind ausdrücklich dazu eingeladen, sich einzubringen und bei den Mobilitätsforen mitzumachen.

Zum Hintergrund:

Der Rat der Stadt Essen hat im September 2019 beschlossen, die Mobilität in Essen grundlegend zu verändern. Alle Wege sollen auf die vier Mobilitätsarten ÖPNV, Radverkehr, Fußverkehr und motorisierter Individualverkehr gleichmäßig verteilt werden. Das Amt für Straßen und Verkehr der Stadt Essen erarbeitet dafür bis 2025 einen Mobilitätsplan, in dem konkrete Strategien und Maßnahmen festgelegt sein sollen, um dieses Ziel bis 2035 zu erreichen. Dabei sollen die Mobilitätsbedürfnisse verschiedenster Gruppen berücksichtigt werden. Informationen dazu gibt es unter www.essen.de/mobilitätsplan.

Herausgeber:
Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Foto:
Moritz Leick, Stadt Essen

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 5?