Elf Wege Richtung Kunst

Borbecker Gruppe „die kurve“ stellt in der Cuesterey aus

0 09.09.2023

BORBECK-MITTE. Die nächste Kunstausstellung lockt im September in die Alte Cuesterey in Borbeck-Mitte, Weidkamp 10. Zu sehen sein werden Werke von elf Mitgliedern der Gruppe „die kurve“, die elf ganz unterschiedliche „Wege“ (so der Titel der Ausstellung) zur Kunst beschreiten. Und so darf man sich auf eine breite Palette künstlerischer Ausdruckskraft freuen.

Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 17. September, um 15 Uhr. Bis zum 1. Oktober sind die Werke dienstags bis sonntags von 15 bis 18 Uhr zu sehen.

Die „Gruppe für Kultur in Borbeck“ - so der erweiterte Name – hat sich vor 32 Jahren gegründet. Die erste Ausstellung war 1991 in der Galerie im Schloss Borbeck. Treffpunkt war zunächst die Stadtbibliothek, zwischendurch die von Elisa Blumensaat geführte Ateliergalerie „Raum für Kunst“ in Dellwig und jetzt wieder die Alte Cuesterey.

Zu den Ausstellenden zählen Wolfgang Marsching (Buntstiftträumereien), Barbara Engelen (Collagen/Mischtechnik auf Leinwand), Stephan Spitzer (Malerei und Zeichnungen originell präsentiert, Helga Griesbacher (Industrie und Landschaft in Acryl oder als Monotypie), Theo Ardelmann (Acryl auf Leinwand), Bernhard Wiciok (Menschen/Acryl), Petra Oppawsky (Menschen/Öl, Wanderfarbe, Spraydosen), Jürgen der Dichter (Zeichnungen sakraler und mythischer Bilder), Brigitte Kröll (Kunstfertige Rosetten auf Broschen, Knöpfen etc.) Heribert Kröll (Holzarbeiten), Elisa Blumensaat (Diamondpainting mit Buchstaben)

Das Rahmenprogramm:

  • Mittwoch, 20. September, Brigitte Kröll zeigt man aus Stoffresten und Zierrat Rosetten fertigt.
  • Freitag, 22. September, Jürgen der Dichter trägt seine heiteren und poetischen Gedichte vor.
  • Freitag, 30. September, Petra Oppawsky liest aus ihren Geschichten „Wege, die das Leben schreibt“. Der Eintritt zur Ausstellung und zu den Veranstaltungen ist frei.

Zum Bild: Gut gelaunt freuen sich die Kurven-Künstler auf ihre Ausstellung in der Cuestrey. Foto: Heribert Kröll.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.