Eine Stele zum Gedenken - Montag wird der Schlussstein gesetzt

Erinnerung an St. Thomas Morus wird wachgehalten

0 16.07.2021

VOGELHEIM. Eine Gedenkstele soll nun an die im Winter 2019 abgerissene katholische Kirche St. Thomas Morus in Vogelheim erinnern. Die Pfarrei St. Dionysius, will nun - nach Fertigstellung der Einfamilienhäuser auf dem Kirchengelände - an der Ecke Kleinstraße/Vogelheimer Straße eine Gedenkstele errichten. Eingearbeitet in diese Stele wurden Steinquader aus der Krypta von St. Thomas Morus. Am Montag, 19. Juli, um 12 Uhr wird dann der Grundstein der Thomas-Morus-Kirche als Schlussstein in die Gedenkstele eingesetzt. Dazu eingeladen sind Mitglieder der Gemeinden in der Pfarre, Nachbarn, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Bezirsbürgermeister Hanz-Wilhelm Zwiehoff und Vertreter der Presse. Zum Gespräch bereit halten sich auch Vertreter des Kirchenvorstands und Pfarrer Benedikt Ogrodowczyk.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 3.