Eine schöne Osterüberraschung für die Kolonie

Verein Bergbaukolonie Schönebeck "siedelt" jetzt neber der SG

0 29.03.2021

SCHÖNEBECK. Mit einer schönen Osterüberraschung kann jetzt Karsten Fähndrick, Vorstand der Bergbaukolonie Schönebeck, aufwarten: Der Verein darf sein Vereinsheim in direkter Nachbarschaft der SG Schönebeck an der Ardelhütte aufbauen. Die Baugenehmigung wurde im März erteilt. Damit hat die Suche nach einem Bauplatz ein Ende gefunden.

Der 1993 gegründete Siedlerverein hatte nämlich sein "Heimatmuseum" und Vereinsheim auf dem Platz an der Schacht-Kronprinz-Straße Ende vergangenen Jahres räumen müssen.

Für die 220 Mitglieder des Vereins und viele weitere Schönebecker ist die Lösung an der Ardelhütte, keine Notlösung. "Der neue Platz hat rund 1000 Quadratmeter", so Karsten Fähndrich. Und: "Er wird genau so schön wie der alte." Besonders für Veranstaltungen wie den Nikolausmarkt sei er sehr gut geeignet.

In etwa vier Wochen wollen die Mitglieder mit dem Wiederaufbau des bis auf die letzte Schraube zerlegten Vereinsheim beginnen. "Das ist mehr als ein 1000-Teile-Puzzle", sagt Fähndrich, der sich freut, auf die tatkräftige und fachkundige Hilfe vieler Mitglieder bauen zu können. "Das wird eine tolle Gemeinschaftsaktion", schwärmt der Schönebecker.

Wie lange es dauern wird, bis dort die Siedlergemeinschaft, die Nachbarn oder Sportler wieder feiern können, ist noch nicht gewiss.

Sicher ist allerdings, dass der Osterhase die Schönebecker Kinder besuchen wird. Trotz der Pandemie. Am Ostersamstag, 3. April, wird der Osterhase fünf verschiedene Stellen an der Ardelhütte, der Schacht-Kronprinz-Straße und An der Seilbahn anhoppeln und dort ab 18 Uhr leckere Osterüberraschungen deponieren - das alles im erlaubten Rahmen. Statt des gewohnten, riesigen Osterfeuers, werden Gartenfackeln brennen - als kleiner Trost.  Wichtig: „Alle Eltern und Familien werden gebeten, Abstand zu halten und sich corona-konform zu verhalten."

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 5.