Eine neue Rasen-Ära

Ältester Kunstrasenplatz der Stadt wird erneuert

0 07.04.2022

Nach fast 17 Jahren wird der zweite und nunmehr älteste Fußball-Kunstrasen der Stadt Essen am Frintroper Wasserturm erneuert.

Exakt 452 Quadratmeter stehen in Zukunft den Kickern am Wasserturm auf dem Hauptplatz nicht mehr zur Verfügung. Vier Meter in der Länge und 1,80 Meter in der Breite wird das neue Geläuf kleiner, damit hinter den Toren und zur Bande die vorgeschriebenen Abstände eingehalten werden.  Dass allerdings Taktik und Training den neuen Gegebenheiten angepasst werden müssen, dürfte angesichts der verbliebenen 6.548 Quadratmeter eher unwahrscheinlich sein.

An die 700 Senioren- und Jugendspieltage und mehr als dreitausend Trainings(nachmit)tage musste das alte Grün aushalten. Reife Leistung!

Mit dem Spiel der A2 am Sonntagnachmittag war dann auch verdient Schluss mit dem alten Grün. Jetzt werden ca. 450.000 kg Kunstrasen und Sand abgefahren und entsorgt, um Platz zu machen für den neuen Belag modernster Provenienz.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 7.