„EigenArtiges“ in der Alten Cuesterey

Neue Ausstellung startet am Sonntag

0 01.08.2022

BORBECK. „Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet“ – mit diesem Zitat von Pablo Picasso geht es ab Sonntag, 7. August, in die neue Kunstausstellung in der „Alten Cuesterey“ am Weidkamp 10. „Wir freuen uns sehr, dass nun wieder die Möglichkeit besteht, Ausstellungen zu präsentieren“, freut sich der Kultur-Historische Verein Borbeck (KHV). Gezeigt werden Malerei, Fotografie und Objekte von Manfred Boiting, Georg Pieron, Wilfried Rothmann und Robert Schätz.

Der Borbecker Manfred Boiting von der Dachstraße ist nicht nur vielen im Stadtteil bekannt: Seit 1982/83 ist er freischaffend unterwegs, das Atelier EigenArt ist sein Zuhause. Robert Schätz aus Borken war nach dem Studium im flämischen Gent bei internationalen Film- und TV-Produktionen und als Ausstellungsgestalter aktiv. Georg Pieron von der Borbecker Schloßstraße arbeitet seit seinem Abschluss an der Folkwang-Schule als freischaffender Fotograf und ist Künstler in der Essener Galerie Klose. Der Rüttenscheider Wilfried Rothmann kam als grafischer Zeichner und Grafikdesigner in einem Werbestudio zur Malerei. Sie alle sind in dieser Schau unter dem Titel „EigenArtiges“ verbunden und zeigen ihre individuellen Zugänge zu den dargestellten Sujets.

Eröffnet wird am Sonntag, 7. August, um 16 Uhr, der Eintritt ist an allen Tagen bis Sonntag, 21. August, frei.

Öffnungszeiten in der Alten Cuesterey, Weidkamp 10: 15-18 Uhr, montags geschlossen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 1.