ECCLESIA LUMINA 2022 muss verschoben werden

Kein Kirchenleuchten zum Patrozinium in Schönebeck

0 11.01.2022

SCHÖNEBECK. Sie haben sich so darauf gefreut und es hätte so gut jetzt zum Patronatsfest der Gemeinde St. Antonius Abbas gepasst: Packende Musik mit klassischen und modernen Klängen, Licht und spektakuläre Lasershow, das Christkönig-Mosaik in der Apsis dabei als zentrales Element. Doch jetzt können die für den 14. und 15. Januar geplanten Veranstaltungen von „Ecclesia Lumina 2022“ coronabedingt nicht zum ursprünglichen Termin stattfinden.

„Aufgrund der aktuellen Entwicklungen haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, die Veranstaltungen in den Herbst 2022 zu verschieben“, so Andreas Schramm für den Förderverein St. Antonius Abbas Schönebeck e.V.. Wer Fragen hat oder Karten zurückgeben möchten, wende sich per Mail an vorstand@fv-abbas.de.

Doch die Organisatoren am Kiek ut haben die neuen Termine schon bereits fest im Blick: Am Freitag und Samstag, 18. und 19. November 2022, soll die Schönebecker Kirche St. Antonius Abbas um 17.30 Uhr, 18.30 Uhr, 19.30 Uhr, 20.30 Uhr wieder in leuchtenden Farben strahlen. Für die dritte Auflage des Events behalten bereits gekaufte Karten ihre Gültigkeit zur jeweils gebuchten Uhrzeit am neuen Termin.


Ein kleinen Eindruck vermittelt das kurze Video Ecclesia Lumina – Kirchenleuchten.

Eintritt: 10 €, ermäßigt: 5 € (unter 18 Jahren), Einlass jeweils 15 Min. vor Beginn. Vorverkauf in der Bücherei St. Antonius Abbas, sonntags von 10.30 bis 12.30 Uhr, Ecke Kiek ut / Schönebecker Straße, 45359 Essen-Schönebeck oder online unter www.ecclesia-lumina.de. Der Reinerlös ist für den Erhalt der pastoralen Gebäude und für „Talita Kumi“.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 8.