Don Bosco-Fest 2020 in Borbeck

Salesianische Familie feiert Ordensstifter

0 23.01.2020

BORBECK. Für eine der größten Ordensgemeinschaften der Welt steht bald ein großes Fest an: Der 31. Januar ist der Gedenktag von Don Giovanni Bosco. Auch in und rund um Borbeck wird das Fest des Ordensstifters gefeiert. Es beginnt am Sonntag, 2. Februar, um 10.45 Uhr mit der Eucharistiefeier in der Kirche St. Johannes Bosco. Der Stadtdechant von Essen, Jürgen Schmidt, wird mit den Patres zusammen den Gottesdienst feiern. Anschließend gibt es bis 17.00 Uhr im St. Johannesstift Begegnung mit Mittagessen und ein kleines Bühnenprogramm.

Fast 100 Jahre „Padders“

Seit fast 100 Jahren sind die „Padders“ aus Borbeck nicht wegzudenken: Die ersten vier begannen hier 1921, übernahmen eine ehemalige Kneipe und richteten eine Offene Tür („Oratorium“) und eine Wohnstätte für junge mittellose Bergleute ein. Aus der Schule für Spätberufene, die sich an der Theodor-Hatz-Straße auf den Priesterberuf vorbereiteten, entstand 1966 das Don-Bosco-Gymnasium, 1977 der Jugendtreff „Don-Bosco-Club“. In der örtlichen Don-Bosco-Familie, der auch Laien angehören, sind rund 80 Mitglieder zusammengeschlossen, dazu kommen noch einmal so viele ehrenamtliche Mitarbeiter im „Don Bosco Club“ und am Gymnasium.

Großgeschrieben werden zahlreiche Aktionen zur Stärkung des sozialen Engagements und der Sport. Die nächste große Herausforderung der international vernetzten Schule sind die 31. International Salesian Youth Games vom 28. April bis 3. Mai 2020 in Duisburg, zu denen rund 1.200 Jugendliche aus 15 europäischen Ländern erwartet werden. Aktuelle Neuigkeiten werden auf der Schulhomepage veröffentlicht, auf der offiziellen Seite der Sportspiele gibt es Informationen zum Programm, Sportstätten, Unterkünften sowie das Grußwort von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet.

Don Bosco weltweit

Deutschlandweit unterhält der Orden 35 Einrichtungen der Erziehungshilfe und Berufsbildung, Schulen, Jugendwohnheime und Einrichtungen der offenen Jugendarbeit in Brennpunktgebieten. Knapp 1.600 Mitarbeiter sind hier tätig. Die Deutsche Provinz mit Sitz in München zählt rund 400 Ordensangehörige. Die 1859 von dem italienischen Priester, Erzieher und „Sozialarbeiter” Giovanni Bosco (1815-1888) in Turin gegründeten Salesianer Don Boscos (Societas Sancti Francisci Salesii, SDB) engagieren sich heute weltweit in etwa 130 Ländern für rund 16 Millionen benachteiligte Kinder und Jugendliche. Über 16.000 Mitglieder sind in mehr als 1.700 Niederlassungen in ca. 85 Ordensprovinzen tätig. Don Giovanni Bosco 1934 wurde von Papst Pius XI. (1922–1939) heiliggesprochen. Sein Gedenkfest ist am 31. Januar.

Internet: Homepage des Don Bosco-Gymnasiums Essen: www.dbgessen.de. Mehr zu Don Bosco und den Salesianern (SDB) weltweit: www.salesianer.de, Deutsche Provinz: www.donbosco.de, Sportspiele: www.pgsi2020.de.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 2?