Die Stadtverwaltung Essen am Brückentag 17. Juni

0 07.06.2022

ESSEN/BORBECK. Das ist der letzte aus einer Reihe von Brückentagen im Frühling. Einige Dienststellen der Stadt Essen bleiben am Freitag, 17. Juni, aufgrund des Brückentages geschlossen und sind daher für die Bürger*innen auch nicht telefonisch zu erreichen. Hierbei handelt es sich um die folgenden Bereiche:

  • die Bürgerämter (Ausnahme: Das Bürgeramt Gildehof bietet für unaufschiebbare Angelegenheiten einen Notdienst von 8 bis 13 Uhr an. Für einen Termin ist zunächst die Telefonnummer 0201 88-33235 anzuwählen),
  • das JobCenter Essen, inklusive aller Geschäftsstellen, dem Neukundenbereich am Berliner Platz, der Jugendberufsagentur sowie der zentralen JobCenter-Rufnummer,
  • die Kfz.-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde,
  • die Fachabteilung Service und Wohnungsangelegenheiten,
  • das Gesundheitsamt,
  • das Amt für Soziales und Wohnen, auch die Servicestelle für Flüchtlinge,
  • die Finanzbuchhaltung und das Stadtsteueramt,
  • das Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen, Abteilung Wahlen,
  • das Amt für Stadtplanung und Bauordnung,
  • das Ordnungsamt (Ausnahme: die Bereiche Verkehrsüberwachung sowie Kommunaler Ordnungsdienst sind im Dienst),
  • das Jugendamt einschließlich Familienpunkt und soziale Dienste (in dringenden Kinderschutzfällen hilft das 24-stündige Kinder- und Jugendnottelefon unter der Rufnummer +49 201 265050),
  • die Zentrale Ausländerbehörde, die kommunale Ausländerbehörde sowie das Welcome- und Servicecenter,
  • das Kulturamt,
  • das Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster,
  • die Alte Synagoge Essen (Ausnahme: die Dauerausstellung ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet),
  • die Stadtteilbibliotheken (Ausnahme: die Zentralbibliothek ist von 11 bis 19 Uhr geöffnet),
  • das Amt für Straßen und Verkehr (Ausnahme: die Verkehrsleitstelle ist unter der Rufnummer 0201 88-66766 erreichbar).

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 7.