Diakon Schrüllkamp wechselt nach Bottrop

0 17.06.2021

BORBECK / VOGELHEIM. Diakon Thorsten Schrüllkamp (49) wurde zum 1. Juli 2021 zum Diakon mit Zivilberuf an der Pfarrei St. Joseph in Bottrop-Batenbrock ernannt. Bischof Franz-Josef Overbeck entpflichtete ihn zum 30. Juni 2021 von seinem Dienst in der Pfarrei St. Dionysius. Das berichten die Pfarrnachrichten der Borbecker Pfarre.

Thorsten Schrüllkamp war am 25. November 2017 im Essener Dom von Ruhrbischof Overbeck zum Ständigen Diakon geweiht worden. Vier Jahre lang bereitete er sich darauf vor, jedes zweite Wochenende im Diakoneninstitut Köln studierte er die theologischen Grundlagen. Für den gelernten Krankenpfleger, der in der ambulanten Intensiv- und Beatmungspflege zwölfstündige Tag- und Nachtdienste leistete, war die Ausbildung nach der Weihe noch nicht beendet: Zwei weitere Jahre ging es im Pastoralkurs um das Predigen und die Sakramentenspendung. Vor rund 15 Jahren hatte sich der verheiratete Familienvater in seiner Gemeinde St. Dionysius zu seiner Berufung entschlossen.  

Vor seinem Wechsel in die Gemeinde von Pfarrer Martin Cudak an den Bottroper Förenkamp wird Diakon Schrüllkamp offiziell verabschiedet werden, wenn es wieder möglich ist, in Vogelheim einen größeren Gottesdienst bzw. regelmäßige Sonntagsgottesdienste zu feiern. In diesem Teil der Dionysius-Pfarrei war Thorsten Schrüllkamp als Ansprechpartner der Gemeinde St. Thomas Morus tätig. Dafür sprach die Pfarrei St. Dionysius jetzt ihren Dank aus: „Sehr herzlich danken wir Diakon Schrüllkamp für seinen Dienst, den er in ehrenamtlichen Tätigkeiten, in der Ausbildungszeit zum diakonalen Dienst und dann in den letzten Jahren als Diakon mit Zivilberuf in unserer Pfarrei engagiert geleistet hat, und wünschen ihm für die neue Aufgabe in unserer Bottroper Nachbarpfarrei viel Freude und Gottes reichen Segen!“

Bild oben: Nicole Cronauge, (c) Bistum Essen

Hier die weiteren Termine

kfd Gottesdienst St. Dionysius: Zum Gottesdienst von Frauen für Frauen unter dem Motto „Mehr Himmel sehen“ lädt die kfd herzlich ein. Der Gottesdienst findet am Dienstag, 22. Juni, um 18 Uhr bei trockener Witterung draußen hinter der Kirche (über der Wiese am Jugendheim) statt; bei Regen im Altarraum der Kirche. Ausklang nach dem Gottesdienst bis 19:30 Uhr.

Rosenkranz & Maria-Hilf-Segen: Die Don Bosco Familie Essen-Borbeck lädt ein zum Rosenkranzgebet und Maria-Hilf-Segen in die Hauskapelle des St. Johannesstift am Donnerstag, 24. Juni, 15 Uhr. Anschließend soll es im Freien die Möglichkeit für eine Begegnung und Gespräch geben; auf der Terrasse am Gymnasium, wenn die aktuelle Situation dies zulässt.

Pfarrei-Messe am Hochfest des Hl. Johannes d.T.: Am Donnerstag, 24. Juni, dem Hochfest der Geburt des Hl. Johannes des Täufers, wird die Abendmesse um 18 Uhr in St. Dionysius als Pfarrei-Messe gefeiert. Alle Gläubigen der Pfarrei sind eingeladen.

Eucharistiefeier am Donnerstagabend: Da noch keine Messen im Philippusstift gefeiert werden können, findet die Donnerstagabendmesse um 18 Uhr in St. Dionysius statt.

Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Das Pfarrbüro ist in der Zeit vom 14. Juni bis 2. Juli nur montags von 9:30 bis 11:30 Uhr und dienstags von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

Caritas-Sommersammlung: Anlässlich der Sommersammlung der Caritas vom 5.-26. Juni 2021 unter dem Motto „du für den Nächsten" bittet die CKD um Ihre Spende. Diese wird zum größten Teil für die Arbeit der Pfarreicaritas genommen, ein geringerer Teil geht an die Ortscaritasverbände und die Caritas im Ruhrbistum. Wegen der momentanen Situation wird es keine Hausbesuche geben. Überweisungsmöglichkeit: Caritas St. Dionysius, DE93 3606 0295 0065 6500 96, Verwendungszweck: „Du für den Nächsten“.

Stadtradeln mit DIO FOR YOU(NG): „Gemeinsam Radeln zur Bewahrung der Schöpfung - gerne auch mit Menschen, die im Herzen jung sind!“ heißt ein Angebot, bei dem das Team DIO FOR YOU(NG) bis 3. Juli an der Aktion Stadtradeln teilnimmt. Einfach über www.stadtradeln.de registrieren, dem Team DIO FOR YOU(NG) beitreten und mitradeln. Nachfragen bei Lisa Holzer.

Kirchen-Check-in per QR-Code: Neben dem Eintragen in die Teilnehmendenlisten in den Kirchen, kann man sich auch zukünftig bequem per Einscannen eines QR-Codes registrieren. Man braucht dazu die offizielle Corona-Warn-App des Bundes bzw. des Robert-Koch-Instituts. Mit dem gescannten QR-Code in der Kirche wird der Besuch im entsprechenden Gottesdienst registriert und im „Falle eines Falles“ wird man über die App gewarnt und informiert.

Parken in St. Dionysius: Damit ausreichend Parkmöglichkeiten an der Dionysiuskirche vorhanden sind, wurde mit den Verantwortlichen der Contilia vereinbart, dass der Parkplatz des Philippusstifts für Gottesdienstbesuchende kostenfrei genutzt werden kann. Dies soll zukünftig durch einen Parkschein-Entwerter im Eingangsbereich von St. Dionysius unkompliziert möglich sein. Bereits ab sofort können Gottesdienstbesuchende ihr Parkplatz-Ticket an der Rezeption des Philippusstiftes entwerten lassen und kostenfrei vom Parkplatz ausfahren.

Caritas-Kleiderstube St. Fronleichnam: Die Caritas-Kleiderstube (Wüstenhöferstr. 60) öffnet am Montag von 15-17 Uhr.

Montagsgruppe St. Michael: Das erste Treffen findet am Montag, 21. Juni, um 15 Uhr im Gemeindesaal statt. Bitte Impfnachweis, Genesenden-Nachweis oder negativen Coronatest und Mund-Nasen-Schutz mitbringen.

Kolpingabend St. Michael: Das erste Mitgliedertreffen findet am Montag, 21. Juni, um 20 Uhr im Gemeindesaal statt. Bitte Impfnachweis, Genesenden-Nachweis oder negativen Coronatest und Mund-Nasen-Schutz mitbringen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 4?