Derby gegen Cronenberg gibt A09-Heimspieltag den Pfeffer

Landesliga-Handballer der DJK Altendorf 09 zeigen ansteigende Form

0 06.11.2019

Dem ersten Heimsieg (gegen Gerresheim) folgte der erste Auswärtspunkt für die Blauen von der Bockmühle. Und das mit 26:26 beim Zweiten TV Angermund II, der lange Zeit geführt hatte und auch in der vorletzten Sekunde noch vorne lag.

Doch spektakulär gelang den Nullneunern der Ausgleich. Der letzte Wurf des sechsfachen Torschützen Simon Godde aus halbrechter Position wurde abgefälscht, Recep Koraman sprang gedankenschnell von Linksaußen in den Kreis, schnappte den Ball hoch in der Luft und versenkte ihn zum umjubelten Punktgewinn, über den A09 sehr, sehr froh war.

Auch wenn mehr Zählbares möglich gewesen wäre. Denn in der 57. Minute hatte Trainer Dorian Schröter, der diesmal auch das Trikot überzogen hatte, vom Kreis das 25:23 für die Altendorfer markiert. „Uns fehlte ein wenig die Cleverness für den Sieg“, bedauerte der Coach. Andererseits dürfe man sich nach einem 55-minütigem Rückstand sicherlich nicht über einen einfachen Punktgewinn beschweren. „Objektiv betrachtet ist es ein leistungsgerechtes Unentschieden“, wertet Dorian Schröter. „Auswärts können wir mit dem Punkt leben. Wir müssen aber zusehen, dass wir insbesondere im Herbst möglichst viele Punkte sammeln. Es wird eng zugehen in der unteren Tabellenhälfte - da wird es keine abgeschlagenen Mannschaften wie Haarzopf oder Ohligs mehr geben!“, ahnt der Trainer, dessen Team mit 3:9 Punkten das Ende der Tabelle ziert.

Allerdings sind es bis zum 7. Platz – mit dem A09 die Saison 18/19 sensationell gut abgeschlossen hatte – nur zwei Zähler. Die Samstags-Gäste vom TV Cronenberg sind Vierter (7:5) und haben gegen die letzten beiden Altendorfer Gegner mit einem Sieg und einem Remis zu Saisonbeginn die gleiche Ausbeute geholt. Das lässt auf ein spannendes Duell schließen, zumal ein Lokalderby ohnehin ordentlich Pfeffer hat.

Der A09-Heimspieltag an der Haedenkampstraße:

E-Jugend – SG TuRa (13.30 Uhr), Damen – SG1 Burgaltendorf/Kupferdreh (14.45, Bezirksliga), Zweite – SuS Haarzopf (16.30 Uhr, Herren-Bezirksliga), Erste – TV Cronenberg (18.30, Landesliga), Dritte – Winfried Httrop IV (20 Uhr, 1. Kreisklasse).

A09: Jochen Grape, Pierre Dorok – Simon Godde 6, Patrick Peitzmeier, Kevin Hammer, Dorian Schröter 2, Fabio Wattenberg 2, Malte Fischenich 1, Simon Wickhorst 3, Alexander Ressing 2, Henning Röser 7, Alexander Vogt, Recep Koraman 3.

   

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 7.