Dellwiger: Neun Verletzte bei Unfall mit Feuerwehrwagen

0 13.04.2024

DELLWIG. Insgesamt neun Personen wurden bei einem Zusammenstoß zwischen einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr und einem Pkwl am gestrigen Abend (12. April) auf der Dellwiger Straße verletzt. Fünf Feuerwehrleute erlitten leichtere Verletzungen; die Insassen des Pkw wurden in Krankenhäuser gebracht.

Im Bericht der Feuerwehr steht zu lesen: "Das Feuerwehrfahrzeug war auf der Rückfahrt eines Einsatzes, als es im Kreuzungsbereich der Dellwiger Straße und Wertstraße mit einem PKW kollidierte. Vermutlich missachtete der Pkw die Vorfahrt. Das Löschfahrzeug konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit hoher Geschwindigkeit mit dem Fahrzeug. Alle Unfallbeteiligten konnten die Fahrzeuge eigenständig verlassen. Es wurden glücklicherweise keine Personen eingeklemmt. Der Leitende Notarzt sichtete alle betroffenen Personen. Die vier Insassen des Pkws wurden verletzt und mussten mit Rettungswagen in Kliniken der Stadt Essen transportiert werden. Fünf Einsatzkräfte der Feuerwehr erlitten leichte Verletzungen. Zwei der fünf Feuerwehreinsatzkräfte wurden vorsorglich transportiert.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und mussten durch eine Fachfirma abgeschleppt werden. Das Löschfahrzeug ist nicht mehr einsatzbereit. Der Ausfall des Einsatzmittels wird durch die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Borbeck kompensiert, um den Grundschutz in den westlichen Stadtteilen sicherzustellen.

Aufgrund des Unfalls musste die Dellwiger Straße für einen Zeitraum von mehreren Stunden vollständig gesperrt werden. Die Feuerwehr Essen war mit den Kräften der Feuerwache Borbeck, dem Führungsdienst, einem Notarzt, dem Leitenden Notarzt, Führungsassistent des DRK und zahlreichen Rettungswagen vor Ort.

Die Polizei war ebenfalls mit einem Großaufgebot zur Unfallaufnahme und Absicherung der Unfallstelle im Einsatz."

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 9?