DBG: Tischtennis-Stadtmeister

Voller Erfolg für Don-Bosco-Gymnasium

0 20.11.2022

BORBECK. Einen schönen Erfolg für das Don-Bosco-Gymnasium gilt es von den diesjährigen Tischtennis-Stadtmeisterschaften nachzutragen: Christian Cebotaru (6a), Luca Hartl, Finn Itjaijkine, Anna Rodenbeck, Jonathan Haak (alle 7b) und Lotte Plass (7a) dürfen sich seit dem 3. November 2022 als „Stadtmeister im Tischtennis" bezeichnen. Ihnen gelang in der jüngsten Wettkampfklasse IV der große Coup. In einem spannenden Finale, in dem es bis auf das letzte Spiel ankam, wurde das Gymnasium Werden in der Haedenkamphalle in Essen mit 5:4 besiegt.

In der gleichen Wettkampfklasse belegte die zweite Mannschaft des DBG, bestehend aus Alexandros Stefopoulos, Mena Khlqa (beide 6a), Tom-Al-Jubori, Damian Trinberg, Lasse Al-Jubori, Rafael Trinberg und Florian Lohse (alle 6c) den vierten Platz. Im Halbfinale kam es noch zum schulinternen Duell der ersten und zweiten Mannschaft des DBG, wobei die erste Mannschaft deutlich mit 8:1 gewann und ins Finale einzog. Im Spiel um Platz 3 unterlag die zweite Mannschaft dem Gymnasium am Stoppenberg mit 6:3.

Bei den etwas älteren Teilnehmenden in der Wettkampfklasse III wurde der Stadtmeistertitel nur ganz knapp verpasst. In ihrer Vierergruppe wurde zunächst das Helmholtz-Gymnasium mit 7:2 und das Gymnasium am Stoppenberg mit 9:0 geschlagen, woraufhin es zu einem Endspiel gegen das bis dato ebenfalls unbesiegte Gymnasium Werden kam. Auch hier war es denkbar knapp. Es fehlte bei der 5:4-Niederlage nur ein weiterer Sieg zur Qualifikation zu der Vorrunde der Regierungsbezirks-Meisterschaften in Duisburg. Über einen tollen Vize-Stadtmeistertitel dürfen sich dennoch Gustav (8b) und Thomas Fischer (7a), Lilly Plass (9a), Tristan Rüffin (8c), Cosimo Kosmalski (8b) und Felix Zahn (6c) freuen.

Christian Hintze

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 3.