Corona: Einschränkung bei der Stadtverwaltung Essen möglich

Verwaltung empfiehlt möglichst auf die Online-Servives der Verwaltung zurückzu greifen

0 13.03.2020

ESSEN/BORBECK. Um ein Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus für die Bevölkerung, aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung so gering wie möglich zu halten, wird gebeten, nicht notwendige Behördengänge zu verschieben und stattdessen https://www.essen.de/aktuell/online_services.de.html" auf die Online-Services der Stadt Essen zurückzugreifen. https://www.essen.de/aktuell/online_services.de.html

Zu den weiteren Hygienemaßnahmen in den Ämtern zählt auch, dass viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kundenkontakt bereits auf das Händeschütteln verzichten und Vorkehrungen treffen, um mehr Abstand zwischen Personen einzurichten.

In einzelnen Fachbereichen und Abteilungen kann es zu weiteren Einschränkungen kommen. Möglicherweise werden auch Dienststellen für den Publikumsverkehr geschlossen. Darüber wird die Öffentlichkeit auf dieser Internetseite laufend informiert werden.  VHS und Folkwang Musikschule stellen ihren Betrieb ab Montag, 16. März ein. Mehr zum Thema: https://www.essen.de/gesundheit/coronavirus_verwaltung.de.html

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 2.