Corona aktuell: Inzidenz sinkt weiter

0 05.06.2021

ESSEN. Wie die Stadt mit Berufung auf die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO) und das Impfzentrum Essen berichtet, sind 303.940 Personen in Essen gegen das Coronavirus geimpft (Impfquote: 52,1 Prozent), 114.263 davon haben bereits eine notwendige Zweitimpfung erhalten.

Am Samstag haben in Essen aktuell 458 Personen eine COVID-19-Infektion. Aktuell am häufigsten betroffen von einer Infektion mit COVID-19 sind die Altersgruppen der 20- bis 29-Jährigen (76), 10- bis 19-Jährigen (74), sowie der 30- bis 39-jährigen Essener*innen (69). Seit Beginn der Erkrankungswelle Ende Februar / Anfang März 2020 waren es insgesamt 25.747 Essener*innen. Nach einer Infektion mit dem Coronavirus wieder genesen sind 24.714 Personen. 575 Essener*innen sind an oder in Verbindung mit einer Corona-Infektion verstorben. Noch am Donnerstag gab es einen weiteren Todesfall in Verbindung mit einer Corona-Infektion: Ein 65-jähriger Essener starb im Universitätsklinikum Essen.

In den vergangenen sieben aufeinanderfolgenden Tagen (29.05.–04.06.) hat es 165 Neuinfektionen gegeben, was einen Inzidenzwert (Anzahl infizierte Personen pro 100.000 Einwohner*innen) von 28,3 ausmacht. Das Landeszentrum Gesundheit des Landes NRW und das Robert Koch-Institut (RKI) weisen heute einen Inzidenzwert von 30,7 für Essen aus. Die unterschiedlichen Inzidenzwerte resultieren aus zeitlichen Verschiebungen in der Meldekette.

In den Essener Krankenhäusern und Kliniken werden derzeit 31 Essener*innen stationär mit einer Corona-Infektion behandelt, 7davon intensivmedizinisch. Derzeit befinden sich 568 Essener*innen in einer angeordneten häuslichen Quarantäne. Insgesamt wurde in 66.830 Fällen eine häusliche Quarantäne angeordnet. 66.262 Personen konnten aus dieser bereits wieder entlassen werden. Darüber hinaus gilt die Corona-Test-und-Quarantäneverordnung des Landes NRW.

Insgesamt wurden über das Lagezentrum Untere Gesundheitsbehörde sowie die Essener Kliniken bisher 95.782 Personen mit PCR-Testungen auf das Coronavirus beprobt. In 63.723 Fällen fiel ein Testergebnis negativ aus. Weitere Ergebnisse stehen aus. Darüber hinaus wird eine Vielzahl an PCR-Testungen in niedergelassenen Arztpraxen in Essen durchgeführt. Von dort werden ausschließlich die positiven Testergebnisse gemeldet.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 1.