CITYBAHN: Dach der künftigen Haltestelle "Essen Hbf" soll begrünt werden

Dort wird auch demnächst die Tram 105 herfahren

1 25.04.2024

Frintrop/Bergeborbeck/Essen-City. Aktuell laufen im Bereich des Essener Hauptbahnhofs die Arbeiten zum Bau der CITYBAHN. Mit der rund 5,5 Kilometer langen künftigen Straßenbahnstrecke werden gleich mehrere Stadtteile miteinander verbunden: Die neue Verbindung führt vom Betriebshof Stadtmitte im Ostviertel über die Innenstadt und das Westviertel bis zum neuen Stadtquartier ESSEN 51. weiter nach Bergeborbeck. Eine weitere direkte Verbindung gibt es mit der Tram 105 von Frintrop bis Steele.

Kernstück des CITYBAHN ist die sogenannte Bahnhofstangente, zu der auch die neue Straßenbahnhaltestelle "Essen Hbf" zählen wird.

Der Rat der Stadt Essen hat sich heute (24.04.) dafür ausgesprochen, dass das Dach der neuen Haltestelle auf der Nordseite des Essener Hauptbahnhofs eine extensive Begrünung erhalten soll. Die Kosten für die Herstellung belaufen sich auf rund 18.000 Euro und werden seitens der Ruhrbahn GmbH im Rahmen der Gesamtkosten finanziert.

Weitere Informationen zum Großprojekt CITYBAHN gibt es auf www.citybahn-essen.de. Zudem gibt es ein Video zur neuen Straßenbahnlinie: "Die CITYBAHN kommt!"

 

Herausgegeben von:
Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen

Visualisierung: renderstudios gmbh für Stadt Essen

Zurück

Kommentare

Kommentar von Dirk Teuffer |

Ich finde die Entwicklung super. Ältere Menschen ersparen sich das umsteigen in den U-Bahnhaltestellen wo die Rolltreppen nicht laufen und der Aufzug kaputt ist.

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 4?