BV beschäftigt sich mit Stadttauben

Letzte Sitzung vor der Sommerpause am 7. Juli im Residenzsaal

0 02.07.2019

BORBECK. Die Vorstellung des Vereins „Stadttauben Essen-Borbeck“, der es sich zum Ziel gesetzt hat, auf tierfreundliche Art die Population von Stadttauben zu begrenzen, steht u.a. auf der Tagesordnung (TOP4) der Borbecker Bezirksvertretung bei der nächsten Sitzung am Dienstag, 9. Juli, um 17 Uhr im Residenzsaal auf Schloss Borbeck, Schlossstraße 101-103.

Weitere Punkte auf der Tagesordnung sind die Vorstellung des Polizei-Bezirksbeamten Herrn Broska, das Thema Parksituation in engen Wohnstraßen (Bericht erstattet: ein Vertreter der Entsorgungsbetriebe), die Einrichtung eine Ampel an der Haltstelle Geschede, Ecke Donnerstraße/Münstermannstraße, Schulwegsicherung, der Ausbau von Familienzentren in Essen im Kindergartenjahr 2019/2020, die Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes und der Zustand Schwimmbadheizung im Freibad Dellwig.

Die Sitzung der Bezirksvertretung ist öffentlich.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 9.