Bürger- und Verkehrsverein Frintrop tagte

Manfred Funke-Kaiser neuer Vorsitzender - Peter Berndt zum Ehrenvorsitzenden gewählt

0 26.05.2023

BEDINGRADE/FRINTROP. Erstmals lud der Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop 1922 (BVV) seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in die Räume des BSV Essen Frintrop von 1919 ein. Über 50 Mitglieder folgten der Einladung. So viele wie selten.

In seiner letzten Sitzung eröffnete Peter Berndt pünktlich und führte durch die Versammlung. Allerlei Berichte folgten. Geschäftsführer Michael Klein trug den Geschäftsbericht vor und blickte weitestgehend zufrieden auf das Jubiläumsjahr zum 100jährigen Bestehen zurück. Aber noch immer litt und leidet das Vereinsleben nicht nur in Frintrop unter den Nachwirkungen der Pandemie. Long Covid belastet also auch das soziale Leben.
Sonst erfolgsgewohnte und daher schnell ausverkaufte Veranstaltungen des BVV wiesen Lücken unter den Teilnehmern aus. Dies führte zu nicht unerheblichen Defiziten, die Kassierer Jörg Thiede dann auch mit Zahlen belegte.

Dreitausend Euro Miese: Viel Geld für einen Verein, der sich fast ausschließlich aus seinen Veranstaltungen finanziert und nur wenige Zuschüsse erhält. Der geringe Mitgliedsbeitrag von 5 Euro im Jahr deckt bei aktuell 222 Mitgliedern auch nur gerade die Kosten für die Mitgliederverwaltung und die Außendarstellung. Zu wenig.

Mitgliedsbeitrag nach 22 Jahren erstmals angehoben

Eine Beitragserhöhung nach 22 Jahren (!!!) war daher auch Thema an diesem Abend. Es gab Diskussionen, aber nicht darüber, dass die Anhebung von 5 Euro im Jahr auf 12 Euro zu hoch ausfiel, sondern nach Auffassung vieler Anwesenden eher als zu niedrig.
Schließlich beschloss die Versammlung es bei der Erhöhung auf 12 Euro zu belassen, diesen Jahresbeitrag aber als Mindestbeitrag auszuweisen und auf spendenfreudige Mitglieder zu hoffen, die von sich aus noch ein finanzielles Schüppchen drauflegen. Hierzu sollen die Mitglieder noch informiert werden. Spätestens mit der Einladung zum Herbstfest am 23. September im Vereinsheim des Turnerbund Frintrop.
Trotzdem will der Vorstand versuchen, noch weitere Einnahmequellen zu akquirieren.

Dann hieß es Abschied zu nehmen. Gleich vier langjährige Vorstands- bzw. Beiratsmitglieder schieden aus. Hermann Nelles und Ralf Esser als Beiratsmitglieder sowie Geschäftsführer Michael Klein und Vorsitzender Peter Berndt aus dem Hauptvorstand.
Hier gab es nicht nur Blümchen, sondern auch einen langanhaltenden Applaus der Mitglieder für das ehrenamtliche Engagement des Quartetts.

Ehrenvorsitzender Peter Berndt

Seit 2012 führte Peter Berndt als Vorsitzender den Bürger- und Verkehrsverein, war vorher noch einige Jahre unter seinem Vorgänger Herbert Schlotmann 2. Vorsitzender und davor Beiratsmitglied. Dem Vorschlag, Peter Berndt zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen, folgte die Versammlung mit ihrem Votum dann auch einstimmig.

Manfred Funke-Kaiser übernimmt Vorsitz

Ehrenmitglied (und mit fast 40jähriger Vorstandstätigkeit „Dino“ in diesem Gremium) Rainer W. Seck übernahm kurzfristig die Versammlungsleitung, denn es galt, die Vorstandsposition neu zu besetzen. Aus den Reihen der Anwesenden wurde Manfred Funke-Kaiser als Vorsitzender vorgeschlagen, der auch einstimmig gewählt wurde und die Leitung des Abends übernahm. Jörg Danielewski, vielen bekannt aus dem Spielmannszug „Gut Freund“ und Ur-Frintroper wurde in das Amt des 1. Geschäftsführers gewählt und auch die Position des 2. Geschäftsführers konnte nach langer Vakanz mit Raimund Beinert, ebenfalls prominenter und engagierter Frintroper, besetzt werden. Auf Beiratsebene kam Erika Küpper einstimmig neu in den Vorstand.

So wird der Bürger- und Verkehrsverein Frintrop von 1922 im 101. Jahr seines Bestehens nachstehenden Vorstand haben: Vorsitzender Manfred Funke-Kaiser, 2. Vorsitzender Wilfried Küpper, Geschäftsführer Jörg Danielewski, Kassierer Jörg Thiede, 2. Geschäftsführer Raimund Beinert, 2. Kassiererin Sabine Pfeiffer, Beisitzer Michael Andersch, Werner Becker, Peter Berndt, Jürgen Binder, Horst Kerschowski, Michael Klein, Erika Küpper, Karl-Heinz Mütze, Rainer W. Seck und Bernhard Tonner. Kassenprüfer/in sind Monika Herforth (1. GKG Fidele Frintroper) und Willi Riese (Turnerbund Essen-Frintrop).

Mehr Informationen um den emsigen Ortsverein für Frintrop und Bedingrade gibt es im Internet unter www.essen-frintrop.org. Dort (https://www.essen-frintrop.org/mitglied-werden/) erfährt man auch, wie man Mitglied werden kann. (RWS)

Time to say goodbye: Michael Klein (links), Peter Berndt (2. v.l.) und Hermann Nelles (2. v.r.) werden von den Vorstandsmitgliedern Wilfried Küpper, Jörg Thiede und Sabine Pfeiffer verabschiedet.

Der gewählte geschäftsführende Vorstand des Bürger- und Verkehrsvereins Essen-Frintrop 1922 e.V.: v.l. Kassierer Jörg Thiede, 2. Vorsitzender Wilfried Küpper, 2. Kassiererin Sabine Pfeiffer, Vorsitzender Manfred Funke-Kaiser, 2. Geschäftsführer Raimund Beinert und Geschäftsführer Jörg Danielewski.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 5?