Prosperstraße: DB-Brücke wird abgerissen

Vollsperrung und Umleitung für den ÖPNV

2 28.04.2022

 
Für den ÖPNV bedeutet das:

Die Buslinien 186 und NE16 werden umgeleitet in Fahrtrichtung Bottrop zwischen den Haltestellen (H) Haus-Horl-Straße und Zeche Prosper. Und zwar:

Ab Montag, 2. Mai 2022, Betriebsbeginn,
bis Dienstag, 10. Mai 2022, 18.00 Uhr.

Der Grund dafür ist der Neubau der DB-Brücke über die Prosperstraße. Im 1. Bauabschnitt (BA) wird die alte Brücke abgerissen und die Prosperstraße voll gesperrt.

Haltestellen/Ersatzhaltestellen
Die (H) Kraienbruch wird aufgehoben. Dafür wird in der Levinstraße eine Ersatz-(H) eingerichtet, Höhe der Einmündung Kraienbruch.
Die (H) Langhölterweg wird aufgehoben. Dafür wird in Richtung Bottrop auf der Rauchstraße 23 eine Ersatz-(H) eingerichtet, gegenüber der Hausnummer 27 und in Richtung Borbeck in Höhe der Hausnummer.
Die (H) Kanalbrücke in Richtung Bottrop wird aufgehoben. Dafür wird in der Prosperstraße eine Ersatz-(H) eingerichtet, Höhe der Hausnummer 122.
Die (H) Schilfstraße entfällt ersatzlos.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Thomas H. Münstermann |

Dellwigerinnen und Dellwiger sind halt ein geduldiges Völkchen. 🤓

Vor gut 30 Jahren die abwechselnde Sperrung von Kraienbruch und Prosperstraße, weil die Schrankenanlagen der Köln-Mindener-Bahn endlich beseitigt wurden.

Seit sicherlich mehr als zwei Jahren ist die Levinstraße auf Grund der Emscherrenaturierung gesperrt.

Die Brückensanierung und Sperrung an der Rauchstaße ging zügig. Sind es drei Jahre oder schon mehr?

Auf der Prosperstraße hinter der Kanalbrücke befindet sich eine Baustellenampel, die sich tapfer verteidigt.

Die eine Woche Vollsperrung der Prosperstraße werden wir dann doch sicherlich auch noch irgendwie hinbekommen.

Ansonsten geht es Dellwig gut. Auch hier kostet ein Liter Sonnenblumenöl 4,29 Euro (wenn verfügbar) und die Zeche Christian Levin fördert keine Kohle mehr. Ach, nee, das ist ja schon länger her. 😊

Hinweis an struktur- und bauplandende Menschen: Zu den sogenannten Happy Days soll es wieder einen Festzug geben. Es macht Sinn, dann wenigstens die Donnerstraße noch nicht zu sperren. Erst danach; damit das Chaos komplett ist.

Kommentar von Anna Bartmann Hill |

Ich möchte noch ergänzen, seit ca. 3 Jahren Emscherumbau am Klaumerbruch, Söllockweg Anfang, restlicher Söllockweg seit einem Jahr, geplant fertig im April 2022, Straße nach Bottrop seit langem in Bau/Umbau/Abbau...
Wer verdient eigentlich an den ganzen rot-weißen Barken, die ständig im Einsatz sind?
Positiv ist, es geschieht etwas --- Zeit ist relativ.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 3.