Borbeck-Mitte: „Ein schönes Miteinander“

Stände lockten auf den Germaniaplatz

0 02.06.2023

BORBECK. Gucken, bummeln von Stand zu Stand, Bekannte begrüßen, viele Gespräche überall – so sah es aus heute rund um den Germaniaplatz bei der fünften Auflage von „Miteinander in Borbeck“. Das Wetter spielte mit und die Leierkastentöne von Bruder Johannes Enß von den Salesianern schwebten vom Kirchenladen über den Stützpunkt bis zum Höltingplatz.

„Ein schönes Miteinander, das sich hier zeigt“, freute sich Susanne Asche: „Wir sehen viel Begegnung und Austausch, es gibt viele Informationen und ein großes Interesse“, so das Fazit der Vorsitzenden des Borbecker Bürger- und Verkehrsvereins (BBVV), der den Anstoß für diese Initiative mit den Schwerpunkten Gesundheit, Sicherheit, Alter und Zusammenleben in Borbeck gegeben hatte.

Den spielerischen musikalischen Auftakt machten um 10 Uhr die Vorschulkinder der Katholische Kita der Don Bosco-Schwestern und auch der Kinderchor der Dürerschule erntete verdienten Applaus. An rund 20 Ständen standen bis 14 Uhr Gesprächspartner zu Verfügung, sorgten für Mitmach-Aktionen und kleine kulinarische Köstlichkeiten wie Currywurst, Spargelsuppe, frischgebackene Waffeln, Büchertische, fair Gehandeltes oder buntes Handgemachtes zum Anschauen und Kaufen.

Einen „Großen Waschtag“ präsentierte der Kultur-Historische Verein Borbeck, hängte Bergmannskittel über die Leine und präsentierte heimatkundliche Literatur, Schaustücke aus dem Archiv und vom Steenkamphof. TUS 84/10 lud open-air zu Bewegungsübungen mit bunten Tüchern und auch die Polizei fand Interesse, die erklärte, wie man sich vor Einbruch schützen kann und viele weitere Informationen gab.

Während sich mit der Autoschau in den Nachbarstraßen schon die nächsten Events an diesem Bummel-Wochenende in Borbeck abzeichneten, bleibt das „Miteinander“-Treffen am Germaniaplatz wichtig, erklärte Susanne Asche, die mit Geschäftsführer den BBVV-Stand betreute und an allen Ständen unterwegs war: „Dieser Termin zeigt sehr schön, wie viele Gruppen, Institutionen und Soziale Dienste sich um das Gemeinwohl und Gesundheit im Stadtteil kümmern. Borbeck hat eben einfach viel zu bieten.“

Die Teilnehmer 2023: AWO Ortsvereine Borbeck e.V., Borbecker Bürger- und Verkehrsverein e.V., Contilia – Sozialpsychiatrisches Zentrum SPZ und Philippusstift, Ev. Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim, „Flotte Socken“ e.V., Kirchenladen „Mittendrin“ St. Dionysius, Kultur-Historischer Verein Borbeck e.V., Mesanus GmbH (Nikolaus-Groß-GmbH und kath. Pflegehilfe e.V.), Mobile Wache der Polizei, Ökumenischer Weltladen Essen-Borbeck e.V., Sozialdienst katholischer Frauen Borbeck e.V., Soziales Netzwerk Integration und Inklusion für Menschen mit Behinderungen e.V., Stadtteilbibliothek Borbeck, TUS 84/10 Essen e.V., VDK Bergeborbeck-Vogelheim e.V. Zentren 60plus Borbeck und Frintro

25.05.2023: „Miteinander in Borbeck“ am 2. Juni 2023. Rund um den Germaniaplatz stellen sich Einrichtungen und Vereine vor

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 7?