Borbeck: Aktion Dreikönigssingen 2024

Segen in Tüten auf dem Markt in Borbeck-Mitte

1 01.01.2024

BORBECK. Anfang Januar sind in Borbeck wieder die Sternsinger unterwegs. Am 5. und 6. Januar sind die kleinen und großen Königinnen und Könige der Pfarrei St. Dionysius im Einsatz für benachteiligte Kinder in aller Welt. Mit dem Zeichen „20*C+M+B+24“ bringen die Botschafterinnen und Botschafter der Nächstenliebe den Segen „Christus segne dieses Haus“ und sammeln Spenden für Gleichaltrige in aller Welt. Die Kinder sind auf dem Marktplatz und am Kirchenladen „mittendrin“ zu finden.

„Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit“ heißt das Leitwort der 66. Aktion Dreikönigssingen, die Beispielregion ist Amazonien. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder engagieren. Rund 1,31 Milliarden Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mit denen Projektmaßnahmen für benachteiligte und Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt wurden. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Schutz von Umwelt und Kultur im Mittelpunkt der 66. Aktion Dreikönigssingen

Mit der Aktion Dreikönigssingen 2024 wird deutlich, vor welchen Herausforderungen Kinder und Jugendliche in Amazonien stehen. Sie zeigt, wie die Projektpartner der Sternsinger junge Menschen dabei unterstützen, ihre Umwelt und ihre Kultur zu schützen. Zugleich verdeutlicht die Aktion, dass Mensch und Natur am Amazonas und überall auf der Welt eine Einheit bilden. Die Sternsinger werden ermutigt, sich gemeinsam mit Gleichaltrigen aller Kontinente für ihr Recht auf eine gesunde Umwelt einzusetzen.

Bei der 65. Aktion zum Jahresbeginn 2023 haten die Mädchen und Jungen in 8.260 Pfarrgemeinden rund 45,5 Millionen Euro gesammelt. Mit den Mitteln fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung, soziale Integration und Nothilfe. Mehr auf www.sternsinger.de.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Theo Meine |

Ich freue mich über den ausführlichen Artikel über die Sternsingeraktion in St. Dionysius generell und den speziellen Zweck in diesem Jahr. Bei der Sternsingeraktion setzen sich gem. langer Tradition Kinder für Kinder ein.
Auch in Dellwig, St. Michael, gibt es seit Jahrzehnten diese Aktion. Die Kinder sind hier aber nicht an speziellen Stellen im Ortsteil zu finden, sondern sie gehen am 6.01. noch von Haus zu Haus zu den Einwohnern, die dies vorab gewünscht haben.

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 6?