Bocholder: Jetzt wird es auch oben eng

Abschnittsweise einspurig an der Matthäuskirchstraße

0 08.03.2019

BOCHOLD. Die meist "bebuddelte" Straße im Großraum Borbeck ist zweifellos die Bocholder Straße. Autofahrer, die zwischen Otto-Brenner-Straße und Jahnstraße unterwegs sind, wissen seit Monaten ein Lied davon zu singen. Jetzt wird es auch am anderen Ende eng:

Die Stadtwerke müssen eine Versorgungsleitung reparieren, deshalb ist ab Montag (11.3.) die Bocholder Straße zwischen Matthäuskirchstraße und Kettelerstraße abschnittsweise nur einspurig befahrbar. Der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 5. April andauern.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.