Berthold-Beitz-Boulevard: Rückbau der Brücke beginnt

Brücke wird in der Nacht zum 9. August abgehoben

0 30.07.2020

GROSSRAUM BORBECK/NORDVIERTEL. Der Berthold-Beitz-Boulevard soll zwischen der Bottroper Straße und Feilenstraße im Nordviertel  vierspurig ausgebaut werden. Um die Verbreiterung der Fahrbahn zu ermöglichen, wird die ehemalige Eisenbahnbrücke, die über dem Berthold-Beitz-Boulevard verläuft und sich zwischen dem Firmengelände Fa. Sutter und dem Assmannweg befindet, ab Montag, 3. August, zurückgebaut. "Die Rückbauarbeiten werden etwa drei Wochen in Anspruch nehmen", teilt die Stadtverwaltung mit. In dieser Zeit wird der gesamte Verkehr einspurig im Bereich der zurückzubauenden Brücke geschleust. Die bislang eingeschränkte Durchfahrtshöhe für den Schwerverkehr kann aufgehoben werden.

Vollsperrung in der Nacht vom 8. auf den 9. August

In der Nacht von Samstag, 8. August, auf Sonntag, 9. August, wird die Straße von 21 bis 5 Uhr voll gesperrt, um die Brücke abzuheben. Eine weiträumige Umleitung, auch für den ÖPNV sowie den Rad- und Fußverkehr wird eingerichtet und ausgeschildert.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 3.