Bei den Happy Days geht's wieder rund

Vier Tage Kirmes mit Programm auf dem Festplatz an der Donnerstraße

0 02.05.2019

DELLWIG. Es geht rund bei den 20. Happy Days in Dellwig und zwar gegenläufig. So funktioniert nämlich der Breakdancer, die Hauptattraktion der traditionsreichen Kirmes. Linksrum, rechtsrum und das gleichzeitig, vor- und zurück: Die Schrägstellungen, die Kombination zweier gegenläufiger Drehungen und die frei beweglichen Gondeln sorgen für das charakteristische Fahrgefühl in diesem Gerät. Die Fahrtbewegungen sind nur schwer vorhersehbar, die Richtungen und Bewegungen ändern sich ständig, so als würde das Gerät breakdancen.

Zum gelungen Rezept für diese Veranstaltung des Dellwig-Gerscheder Bürger- und Verkehrsvereins in Kooperation mit den Schaustellern gehören aber noch weitere bewährte Zutaten: Ein buntes Bühnenprogramm und ganz zu Beginn der Happy Days ein bunter Fest-Umzug der Dellwiger Vereine und Verbände. Jeder kann dabei sein. Mit Bollerwagen und kostümiert. Los geht‘s am Freitag um 19.30 Uhr ab Donnerstraße/Ecke Kraienbruch. Auch die Ur-Dellwigerin Frau Mackowitz, alias Ingrid Ohde, ist wieder mit von der Partie.

Anführen werden den Zug die beiden Borbecker „Thomasse“: OB Thomas Kufen und Thomas Kutschaty, Auf der Bühne tummeln sich Starts und Sternchen, die Schlager, Oldies und Pop zu Gehör bringen. Freitagabend kommen Sandra Torkel, Torsten Krause, Tim Berger, Max Kurt und DJ Kurti, Samstag bringt Udo Hoppe seine Freunde mit (18 bis 23 Uhr) und am Sonntag legt DJ Kurti (14.30 bis 20 Uhr) auf.

Auch das ist schöner Brauch: Zum Kaffeetrinken sind die Bewohner des Seniorenstiftes Martin Luther eingeladen. Der Kuchen wird am Sonntagnachmittag aufgetischt.

Die Kirmes hat Freitag und Samstag von 14 bis 23 Uhr geöffnet, Sonntag von 11 bis 22 Uhr und am Montag von 15 bis 19 Uhr.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.